Jenny Helfert – Die Studentin über Instagram, High Heels und Männer Frauen

Frauen 0
Heute haben wir eine kleine Instagram-Berühmtheit bei uns: Jenny Helfert. Mehrere Leser haben uns das Profil der Studentin eingeschickt und wir hatten das Glück, dass Jenny bereit war mit uns ein kleines Gespräch zu führen.

Die 20-Jährige studiert Internationales Eventmanagement und wird trotz ihres jungen Alters schon bald ihre Bachelorarbeit abgeben. Doch auch abseits des Studiums läuft es gut für die 20-Jährige, auf Instagram hat die dunkelblonde Dame nämlich inzwischen mehr als 40.000 Fans. Dabei wird sie von ihrer Schwester Selina und ihrer guten Freundin Jana tatkräftig unterstützt. Mit ihrer Schwester verbindet sie neben dem Aussehen auch Style und der gemeinsame Musikgeschmack. Neben Instagram und dem Studium liebt Jenny es Sport zu machen, daher kann man sie auch mehrfach die Woche im Fitnessstudio antreffen.

Auf Instagram passt Jenny Helfert in keine bestimmte Schublade, sie ist weder Fitness-Model noch Bloggerin, sie ist einfach sie selbst und zeigt gerne ihre Leidenschaft für Leggins und High Heels – eine Kombination für die sie von ihren Fans auch geliebt wird. Im Interview mit uns sprach Jenny dann auch darüber wie die sozialen Medien ihr Leben inzwischen beeinflussen. Natürlich haben wir auch einige sexy Bilder der Studentin für euch.

Du hast mehr als 40.000 Fans auf Instagram. Wie fühlt sich ‚das‘ an? Und wie fing das alles an?
Es ist natürlich ein schönes Gefühl zu wissen, dass viele Menschen hinter mir stehen und dass ich all diese Menschen mit meinen Bildern begeistern kann. Da ich Instagram aber größtenteils „nur“ als Hobby ansehe, muss ich sagen, dass ich das oftmals gar nicht so wirklich wahrnehme und dies auch alles nicht zu „ernst“ nehme. Angefangen habe ich wie jeder andere auch, mit 16 Jahren habe ich mir Instagram heruntergeladen und habe begonnen, ab und zu irgendwelche Selfies von mir zu posten. Daraufhin habe ich auch immer mal wieder professionellere Shootings gemacht und die daraus entstandenen Bilder ebenfalls in meinem Profil gepostet. Da fing es dann auch an, dass verschiedene Instagram Accounts mit tausenden von Followern meine Bilder „repostet“ haben. So wurden wohl immer mehr Menschen auf mein Profil aufmerksam.

Sind deine Fans eher Frauen oder Männer? Und hast du schon mal Autogramm-Anfragen gehabt?
Die Antwort ist ziemlich eindeutig – überwiegend Männer. Aber das kommt halt eben daher, dass ich keine typische Mode-, Make Up- oder Fitnessbloggerin bin. Ich poste halt einfach „Mich“, ohne mich irgendeinem Genre zuordnen zu können. Autogramm-Anfragen habe ich tatsächlich auch schon bekommen. Natürlich fühle ich mich da auf eine gewisse Weise auch geehrt, aber solche Anfragen nehme ich eigentlich nie ernst, da ich ja keine „Bekanntheit“ oder sonstiges bin, es ist immerhin nur Instagram, viele Menschen überschätzen das meiner Meinung nach heutzutage sehr 😀

Wie sieht ein normaler Tag bei dir aus? Und wie viel Zeit ‚kostet‘ dich dein Instagram Profil?
Generell sehen meine Tagesabläufe sehr ähnlich aus. Ich gehe drei Mal die Woche zur Uni, mehrmals die Woche ins Fitness und am Wochenende unternehme ich eben etwas mit Freunden oder genieße einfach die freien ruhigeren Tage. Zurzeit kostet mich mein Instagram Profil schon relativ viel Zeit, ich versuche, so oft wie möglich neue Bilder von mir machen zu lassen, poste ungefähr jeden zweiten Tag ein neues Bild auf meinem Profil und war bzw. bin in letzter Zeit auch mit mehreren Kooperationen beschäftigt, was man zeitlich auch nicht unterschätzen sollte. Trotzdem steht mein Studium vor Allem, selbstverständlich auch vor Instagram, und wenn es dort dann wieder mal stressiger wird, „vernachlässige“ ich Instagram in dieser Zeit und konzentriere mich ausschließlich auf mein Studium.

Du hast eine tadellose Figur. Wie viel Sport investierst du dafür? Und wie sieht es mit der Ernährung aus? Achtest du auf gesunde Ernährung oder darf es auch mal Pizza oder Burger sein?
Ich muss sagen, dass ich bis vor einem Jahr noch gar keinen Sport gemacht habe. Nachdem ich mit 12 Jahren einen Ski-Unfall hatte, bin ich jahrelang gar keinen sportlichen Betätigungen mehr nachgegangen. Vor einem Jahr habe ich mit Fitness angefangen und gehe seitdem vier bis fünf Mal in der Woche ins Studio, Fitness ist also auch ein sehr großer Teil meines Lebens geworden, in den ich sehr viel Zeit investiere. Bezüglich meiner Ernährung bin ich nicht ganz so diszipliniert, da ich niemals auf Fast Food verzichten könnte. Ich liebe Pizza und Burger mit allem Drum und Dran viel zu sehr. Da ich aber nicht ins Fitness gehe, um abzunehmen, sondern um Muskeln aufzubauen und noch weiterhin zuzunehmen, ist es nicht ganz so schlimm, dass ich mir gerne auch mal etwas Ungesundes und Kalorienreiches gönne.

Thema Männer: Was sollte Mann haben um für dich interessant zu sein?
Auf was ich beim Aussehen als erstes achte, ist auf jeden Fall die Größe. Da ich für eine Frau mit meinen 1,80cm relativ groß bin, sollte ein Mann natürlich auch groß sein, um wirklich interessant für mich werden zu können. Ansonsten gefällt es mir, wenn ein Mann sportlich ist und, auch heutzutage, immer noch diese Gentlemen – Attitüde hat. Da ich auch die ganzen Deutschrapper feiere, kann ein Mann aber ruhig ab und zu auch mal ein bisschen auf Bad-boy machen, eine leichte asoziale Ader zu haben ist meiner Meinung nach nämlich auch nie verkehrt, haha. Alle „wünschenswerten“ Eigenschaften so direkt aufzuzählen ist irgendwie immer schwierig, insgesamt bin ich aber relativ wählerisch, unter anderem daher bin ich wohl auch schon mein ganzes Leben lang Single, war aber auch immer glücklich damit.

Du bist selbst recht groß und trägst gerne hohe Schuhe. Sollte Mann größer als du sein? Und wie stellst du dir deinen Traummann vor?
Wie zuvor schon erwähnt, sollte ein Mann schon größer sein als ich. Ich finde Bonez MC von der 187 Straßenbande heiß, aber so einen richtigen „Traummann“ wie die meisten anderen Frauen habe ich nicht, haha.

Bei mehr als 40.000 Fans bekommst du sicher auch einige Mails oder? Sind darunter auch Mails bei denen du lachen oder den Kopf schütteln musst? Was war die verrückteste Mail die bei dir ankam?
Eigentlich steht meine Email – Adresse für Kooperationsanfragen in meinem Instagram Profil, aber tatsächlich bekomme ich auch einige verrückte Mails, daher kann ich mich gar nicht für die eine verrückteste Mail entscheiden. Oftmals sind die Mails relativ sinnlos, oftmals stehen aber auch lieb gemeinte Komplimente darin.

When the sun goes down… 🌞✨

A post shared by Jenny Helfert (@jennyhelfert) on

Du kommst vom Bodensee. Hast du „Geheimtipps“ die man rund um den Bodensee unbedingt mal gesehen haben muss?
Ich liebe den Bodensee und die ganze Bodenseeregion! Da gibt es so viele schöne Orte, dass ich längst nicht alle aufzählen kann. Ich persönlich liebe den Hafen in Konstanz und die schönen Wege in Allensbach, die direkt am See entlanggehen. Beispielsweise finde ich auch die Städte Meersburg, Sipplingen und Hagnau wunderschön. Wenn man direkt am See entlangläuft, sich auf die tollen Aussichtspunkte stellt oder im Sommer natürlich auch im See badet, braucht man eigentlich gar keinen Strand mehr. Da ich ein totaler Naturliebhaber bin, ist die Bodenseeregion natürlich genau der richtige Wohnort für mich.

Was hast du für einen Musikgeschmack?
Meine Playlists bestehen zu 95% nur aus Deutschrap. Ich bin vor allem ein riesiger Fan der 187 Strassenbande! Aber auch Farid Bang und Kollegah feier ich richtig. Die anderen 5% gehen eher in die Elektro – und Technorichtung.

Welche Serie hast du zuletzt auf Netflix angeschaut? Und bist du eher Serien oder Film-Fan?
Ehrlich gesagt habe ich gar kein Netflix und ich schaue auch so gut wie nie Serien. Ich glaube die einzige Serie, die ich jemals so richtig verfolgt habe und bei der ich richtig mitfiebere, ist „Club der roten Bänder“, ich liebe sie einfach. Filme schaue ich aber auch sehr selten, höchstens mal mit Freunden zusammen.

Auf deinen Bildern sieht man dich oft mit hohen Schuhen. Wie hoch sind deine höchsten? Bist du eine ‚typische Frau‘ mit einem Schrank voller Schuhe?
Ja, das stimmt. Ich kann gar nicht genau sagen, wie hoch die höchsten Schuhe von mir sind, ich würde jetzt mal so auf 12cm tippen. Ich besitze tatsächlich jede Menge Schuhe, aber insgesamt viel viel mehr Turnschuhe und Sneakers als High Heels. Mein Schuhschrank besteht tatsächlich zu 90% nur aus verschiedenen Nike Air Max, hohe Schuhe trage ich eigentlich auch viel seltener als Sneakers, da ich eher der sportliche Typ bin. Aber, wie man sieht, zeige ich mich auf Bildern schon auch gerne mal mit High Heels.

Du kannst per Zeitmaschine dein jugendliches Ich besuchen. Welche Tipps würdest du dir selbst geben?
Witzige Frage. Ich würde meinem „jugendlichen Ich“ (eigentlich sehe ich mich immer noch als Jugendlicher, haha) definitiv sagen, dass es im Leben auch mal Rückschläge gibt, sei es im privaten oder schulischen Bereich, und dass ich mich von diesen nicht zu stark negativ beeinflussen oder unterkriegen lassen sollte. Ich war nämlich schon immer und bin auch heute noch sehr perfektionistisch, das heißt, wenn mal etwas nicht genau so läuft wie ich es mir vorgestellt habe, vor allem in der Schule bzw. jetzt im Studium, dann geht mir das ganz schön an die Substanz. Zudem würde ich mich nochmal daran erinnern, dass Familie und Freundschaft die zwei größten Geschenke im Leben sind und man sich definitiv auch dafür genug Zeit nehmen sollte, egal wie stressig es in der Schule bzw. im Studium auch sein mag. Zu guter Letzt würde ich mit Sicherheit auch betonen, dass ich nur zurückschauen sollte, um zu sehen, wer hinter meinem Rücken über mich redet, da es ja auch immer einen guten Grund gibt, warum diese Menschen nun hinter mir stehen 😉 Das alles ist glaube ich mit Abstand das Wichtigste, was ich meinem jüngeren Ich mitgeben würde.

Mehr von Jenny Helfert findet ihr auf ihrer Instagram Seite, dort gibt es regelmäßig neue Bilder von ihr – auf jeden Fall eine Empfehlung.

Tags: