Die 10 verrückteste Jobs der Welt Spezial

Spezial 0
Sie sind anders, abgefahren, spaßig und manchmal einfach nur eklig. Die verrücktesten Jobs der Welt haben kaum Gemeinsamkeiten mit einem langweiligen Berufsleben und sind doch nicht immer wirklich empfehlenswert.


Wir fluchen über ihn, wir haben keine Lust, wir freuen uns, wenn Feierabend ist, und doch ist er überlebensnotwendig. Ohne Jobs kommt man heute praktisch nicht mehr aus, und auch wenn manche Berufe eher langweilig sind, gehören sie doch zum Alltag. Wenn man nicht gerade das Glück hat einen der verrückten und überbezahlten Jobs zu haben, über die wir vor kurzem schon berichtet hatten, der sollte nun vielleicht nochmals genauer hinschauen – der ein oder andere Beruf könnte durchaus interessant sein. Über Langeweile können sich so manche Berufstätige in unseren heutigen Top10 nicht beklagen. Anstatt eintönigem Büroalltag wartet auf sie tagtäglich eine verrückte Arbeitswelt. Hier eine Liste von besonders verrückten Jobs.

Body Farmer
Wer sich für die Arbeit als Body Farmer interessiert, sollte einen abgehärteten Magen haben. Body Farmer sind der Grund dafür, dass die Spezialisten in Serien wie CSI und Co eine Leiche untersuchen und anschließend den Todeszeitpunkt feststellen können. Dazu werden auf sogenannten Body Farms Forschungen und Experimente betrieben, bei denen Leichen und Leichenteile in bestimmten Situationen verwesen. Forensischer Forscher vergraben dazu beispielsweise Leichen und schauen nach Tagen, wie sich die Verwesung entwickelt. Obwohl alle Forschungsobjekte ihren Körper der Wissenschaft gespendet haben, gehört die Arbeit des Body Farmers definitiv zu den abgefahreneren Jobs.

Golfballtaucher
Wer sich schon immer gefragt hat, was mit den Golfbällen, die immer Wasser landen, auf einem Golfplatz passiert, bekommt hier die Antwort. Viele Plätze nutzen dazu die Dienste von Tauchern, die ihnen die Bälle wieder aus dem Wasser holen. In den USA gehört Golfballtaucher sogar zu den richtig gut bezahlten Jobs. Knapp 65 Dollar erhalten die Taucher in der Stunde.

golfballtaucher

Tatortreiniger
Spätestens mit der erfolgreiche TV-Serie ist der Beruf des Tatortreinigers vielen Deutschen ein Begriff geworden. Nach einem Mord oder einem Unfall muss schließlich einer den Tatort reinigen, wozu besondere Fachkräfte angeheuert werden. Ähnlich wie Body Farmer ist der Job aber nichts für schwache Nerven. Auch wenn Körperteile und Leichen in der Regel schon entfernt sind, erwartet viele Tatortreiniger auf Arbeit oft kein schöner Anblick.

Tierfutter-Vorkoster
Für ihre Haustiere ist vielen Menschen nichts zu teuer. Ob sie allerdings ein Löffel des Hunde- oder Katzenfutters essen würden, steht auf einem anderen Blatt. Zum Glück übernimmt diese Aufgabe in vielen Ländern ein Vorkoster. So kommen zum Beispiel in England professionelle Tierfutter-Vorkoster zum Einsatz, die bei der Entwicklung von Tierfutter überprüfen, ob da Futter auch wirklich perfekt ist für die Vierbeiner.

tierfutter-tester

Wer nicht gleich als Tatortreiniger oder Golfballtaucher arbeiten will, aber dennoch ein abwechslungsreichen Berufsalltag möchte, für den wäre vielleicht auch ein Job im Bereich Marketing und Kommunikation etwas. Durch Soziale Medien und innovative Ideen gibt es dort auch einiges zu erleben – und mann muss nicht im Neoprenanzug in trübes Wasser abtauchen.

Eier-Schnüffler
Wer schon einmal ein verfaultes Ei gerochen hat, dürfte sich fragen, warum jemand tagtäglich mit diesem Geruch konfrontiert sein möchte. Eier-Schnüffler oder Eier-Brecher haben jedoch genau dieses Schicksal. Sie kommen in industrielle Produktion zum Einsatz, wo sie Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Dabei müssen sie auch schlechte Eier herausfiltern, wozu sie typischerweise ihre Nase nutzen.

Hier nochmal 10 verrückte Jobs für zwischendurch

Glückskeksbetexter
Witzig, nachdenklich oder einfach albern. Die Bandbreite von Glückskekstexten kennt oft keine Grenze. Allerdings muss die kleinen Texte natürlich auch jemand schreiben. Die Hersteller von Glückskeksen nutzen dafür spezielle Glückskeksbetexter. Deren Job ähnelt in etwa dem vom Grußkartenschreibern und erfordert jede Menge Kreativität.

glueckskekse

Wurm-Sammler
Wurm-Sammler ist einer der Jobs, ohne den man durchaus auskommen könnte, der jedoch aufgrund der Bequemlichkeit vieler Menschen entstanden ist. Nützlich ist die Arbeit der Wurm-Sammler vor allem für Angler, die selbst keine Lust haben, Würmer für ihre Köder zu sammeln. Besonders in Kanada erfreut sich die Aufgabe großer Beliebtheit. Wurm-Sammler verdienen rund vier Cent pro verkauftem Wurm.

Ohrenputzer
Während das Ohrenputzen in Deutschland in der Regel Privatsache ist, überlässt man die Aufgabe in China Professionellen. Mit speziellen Werkzeugen ausgestattet machen sich Ohrenputzer tagtäglich daran, den Ohrenschleim ihrer Kunden zu entfernen. Mit 15 Euro ist die Reinigung dabei gar nicht einmal so günstig, sodass Ohrenreiniger zu den Jobs zählen, von denen man in China gut leben kann.

Erschrecker
Wer schon immer Spaß daran hatte, andere Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, für die könnte der Beruf des Erschreckers ideal sein. Jobs finden sich in der Regel auf Jahrmärkten, Kirmessen oder in Vergnügungsparks. Der Arbeitsplatz ist dann typischerweise die Geisterbahn, wo man in schaurigen Kostümen die Fahrtgäste erschreckt.

Kuh-Besamer
Den Abschluss der Liste macht ein weiterer Job, der vermutlich nicht für jeden geeignet ist. Zwar arbeitet die Rinderzüchtung mittlerweile hochprofessionell und in vielen Fällen mit High-Tech, trotzdem kommen immer noch Kuh-Besamer zum Einsatz. Deren Aufgabe ist es, das Tier zu besamen, nachdem man technisch ermittelt hat, wann eine Kuh besonders fruchtbar ist. Dazu wird per Hand ein spezielles Sperma-Röhrchen in die Kuh eingeführt. Typischerweise muss der Kuh-Besamer dabei bis zur Schulter in das Tier, was nicht unbedingt jedermanns Sache ist.

Und wer glaubt sein Job wäre ein „dreckiger Job“, der sollte sich diese Berufe mal anschauen

Tags: