Der Ego-Shooter des Jahres – Battlefield 4 Games

Games 1

Das lange Warten hat bald ein Ende, am 31. Oktober 2013 kommt das neue Battlefield 4 auf den Markt. Der beliebte Egoshooter aus dem Hause EA und Dice wird auch dieses mal wieder einige neue Trends setzen und grafisch nochmal eine „Schippe drauf legen“.



Als Elitesoldat durch die Single Player Kampagne

In Battlefield 4 schlüpft ihr in die Rolle von Sergeant Daniel Recker, Mitglied einer Gruppe von Elitesoldaten mit dem Namen Tombstone Squad. Recker wird dabei eine zentrale Rolle im welterschütternden Konflikt einnehmen, den DICE in Battlefield 4 erzählt. „Die Welt steht kurz davor, ins Chaos zu stürzen, China sitzt auf einem Pulverfass, du und dein Squad seid der unabwendbare Funke, an dem sich ein globaler Konflikt entzünden könnte“, schreiben die Entwickler über das Battlelog.

Das Tombstone Squad führt euch unter anderem nach Baku in Aserbaidschan. Das Einsatzziel lautet: Kontakt aufnehmen mit einem desertierten russischen General, der geheime Informationen besitzen soll. Habt ihr die Infos erhalten, gilt es diese sicher außer Landes zu bringen. Während dieses Einsatzes entdecken euch russische Soldaten – ihr müsst versuchen, euch einen Weg zu bahnen und zu entkommen. Schließlich kehrt ihr auf den Träger USS Valkyrie zurück. Die von euch gesammelten Daten bestätigen die Vermutungen der Geheimdienste. Der chinesische Admiral Chang plant einen Militärputsch in China, die Russen könnten ihn unterstützen.

Die USS Valkyrie nimmt schließlich Kurs auf Shanghai. Euer Tombstone-Squad wird in die Stadt eingeschleust, um wichtige Informationen zu extrahieren. China befindet sich allerdings in Aufruhr, denn: Die USA werden für die Ermordung von Jin Jié, dem zukünftigen Staatsführer und der Stimme des Friedens in China, verantwortlich gemacht. „Admiral Chang hat die Wahlen abgesagt und das Kriegsrecht verhängt. Als sich nun amerikanische und russische Marineeinheit vor der chinesischen Küste in Stellung bringen, eskaliert die Situation schnell – alle Parteien stehen mit einem Fuß am Abgrund und warten auf den Funken, der das Pulverfass zur Explosion bringt“, beschreibt DICE eine Mission in Battlefield 4.

Unterdessen eskalieren in Shanghai die Proteste. Es regiert das Chaos auf den Straßen. Polizisten und Demonstranten stoßen immer wieder zusammen. Eurem Tombstone Squad gelingt es trotzdem, die VIPs zu erreichen, die ihr rausholen sollt. Unter ihnen befindet sich auch CIA-Agent Laszlo W. Kovic. An seiner Seite stoßt ihr auf eine mysteriöse Person, die vom chinesischen Militär seit Tagen gesucht wird. Zusammen mit Kovic kämpft ihr euch den Weg zurück zur USS Valkyrie. Das Trägerschiff nimmt schließlich Kurs auf Singapur, um sich dort mit der USS Titan und der 7. US Carrier Group anzuschließen. Der Schock ist allerdings groß, als die Valkyrie ankommt und nur Szenen brennender Verwüstung vorfindet. Das Schiff ist gesunken, die Flotte vernichtet. Was passiert ist? Das erfahrt ihr Ende Oktober.

 

Im Multiplayer Modus warten dank „Levolution“ viele neue Möglichkeiten

Durch das Schaffen oder Blockieren von Wegen kann der Verlauf eines Gefechtes ebenso geändert werden wie durch das Verwenden von Schutzmechanismen, beispielsweise das Aktivieren eines Schutzgitters oder das Deaktivieren der Stromversorgung und damit der Beleuchtung in einem Gebäude. Neben diesen Kleinigkeiten gibt es aber auch geradezu umwälzende Ereignisse, die der Spieler auslösen kann, beispielsweise das Fluten eines gesamten Stadt.

Im Mulitplayer Modus stehen die Nationen USA, China und Russland zur Auswahl.
Als weitere Neuerung findet der Commander-Modus seine Rückkehr, in dem ein Spieler das ganze Team koordiniert und zum Beispiel Luftschläge ordern kann. Der Commander-Modus ist von mobilen Geräten wie zum Beispiel dem iPad spielbar.

Dank Frostbite 3 darf man ohnehin schon einen Großteil der Kulisse in Schutt und Asche legen, doch hier geht man noch einen Schritt weiter, um die Struktur einer Karte zu verändern und damit für mehr Dynamik auf dem Schlachtfeld zu sorgen. So beginnt das Match z.B. bei strahlendem Sonnenschein, doch plötzlich verdunkelt sich der Himmel und es zieht ein schwerer Sturm auf, der ganze Landschnitte verwüstet und sogar in riesiges Kriegsschiff in Seenot bringt. Letzteres treibt führerlos auf die Insel zu und trifft schließlich mit einem gewaltigen Knall auf das Festland. Meist passieren solche Ereignisse nicht per Zufall, sondern werden in der Regel gezielt vom Spieler ausgelöst.

Battlefield 4 - Map: Fishing in Baku mit Frostbite 3

Alle Käufer des Spiels Modeal of Honor Warfighter haben, ebenso wie die Vorbesteller der Battlefield 3 Premium Mitglieder und Käufer der Battlefield 4 Digital Deluxe Edition die Möglichkeit an der geschlossenen Beta teilzunehmen. Die geschlossene Beta ist für Anfang Oktober geplant und die erste Map in diesem Test wird „Belagerung in Schanghai“ sein.

Tags: