John Daly – Alkohol, Ausraster und viel Golf Sport

Sport 0

Kollabierte Lunge? Für Golfer John Daly hat für so etwas nicht mehr als ein Schulterzucken übrig. Der Amerikaner ist praktisch das Enfant terrible der Golfszene und gerade deshalb in den vergangenen Jahren zu einem der bekanntesten Golfer überhaupt aufgestiegen.



John Daly gehört mit seinen 49 Jahren schon zu den erfahreneren Spielern im internationalen Golf-Zirkus. Seit 1987 ist der Amerikaner Golfprofi, wobei er in seiner Karriere bisher 19 Turniere, davon 2 Majors, gewinnen konnte. Abgesehen von seinen sportlichen Leistungen sorgt Daly jedoch vor allem aufgrund seiner Eskapaden immer wieder für Unterhaltung. Alkoholsucht, Ehestreits und sogar Ausraster auf dem Platz inklusive Handgreiflichkeiten mit dem Publikum gehören beinah schon fast zur Tagesordnung für den Golfer. Die Tatsache, dass er sich damit so deutlich von der sonst doch eher braven Konkurrenz unterscheidet, hat ihn mittlerweile schon fast einen Starstatus eingebracht. Wenn John Daly abschlägt, und dabei vorzugsweise eine Zigarette im Mundwinkel hat, schaut mittlerweile eine Vielzahl an Fans zu.

golfer-john-daly-1

Atemnot nur ein kurzfristiges Hindernis

Dass es genau bei einem solchen Abschlag nun kürzlich zu einem Lungenkollaps gekommen ist, dürfte bei der Vergangenheit von Daly vermutlich nur die wenigsten Golf-Experten überraschen. Der Mann hat mittlerweile so einige Dinge hinter sich, die in ihrer Summe auch für den Lebenslauf von fünf Personen schon mehr als ausreichend wären. Unter anderem umfasst die Vergangenheit von John Daly gleich zwei Selbstmordversuche, ein Schlaganfall, Alkoholsucht, Kettenrauchertum, Depression und den finanziellen Ruin. Da scheint eine kollabierte Lunge beinah schon so etwas wie eine Randerscheinung.
Erwischt hatte es ihn dabei mitten auf dem Golfplatz. Nach unerklärlichen Atembeschwerden lag Daly plötzlich auf dem Boden und wurde wenig später von einem Krankenwagen abtransportiert. Im Krankenhaus konnten die Ärzte jedoch keine nennenswerten Probleme feststellen und so befand sich der Golfer bereits einen Tag später schon wieder auf dem Platz, inklusive obligatorischer Zigarette im Mundwinkel.

golfer-john-daly-2

Das Klicken einer Kamera

Was genau sich hinter dem Anfall von John Daly steckte, konnten die Ärzte nicht genau feststellen. Bei dem Lebenslauf des Mannes mit der Vielzahl an cholerischen Ausbrüchen, den hohen Mengen an Alkohol und dem ständigen Rauchen, kann man sich jedoch vermutlich einen Grund aussuchen und wird in gewisser Weise recht behalten. Für Dalys Manager ist die Ursache primär auf eine Rippenverletzung aus dem Jahr 2007 zurückzuführen. Deren Ursache gehört zu den bekanntesten Eskapaden von John Daly und hat schon fast den Charakter eines Klassikers.

Während eines Turniers machte sich der Golfer gerade bereit, um einen Ball mit seinem starken Abschlag möglichst weit an das gewünschte Loch zu befördern. Durch das Klicken einer Kamera fühlt sich Daly jedoch plötzlich irritiert und bricht die Bewegung unnatürlich ab. Der Abbruch führt nicht nur zu einer lang anhaltenden Verletzung im Rippen- und Schulterbereich, sondern auch zu einem der bekannten Wutausbrüche des Golfers. John Daly hat den schuldigen Zuschauer schnell ausgemacht und stellt ihn noch auf dem Platz zu Rede. Das Foto des Golfers ist anschließend das vorerst letzte Bild, dass die Kamera schießen sollte. Sie überlebt den Wutausbruch von Daly nicht und findet sich plötzlich zerbrochen am Boden wieder. Der Golfer hatte sie zuvor gegen einen Baum geschmettert.

Kein glückliches Händchen für Geld

So unterhaltsam John Daly auch für viele seiner Fans ist, haben die Aktionen in seinem Leben doch auch deutliche Spuren hinterlassen. Mittlerweile kann der Golfer beispielsweise auf vier gescheiterte Ehen zurückblicken. Auch eine Amok-Fahrt nach einem verpatzen Turnierauftakt gehört zu den Dingen, auf die er vermutlich nur bedingt stolz ist. Nach insgesamt 16 überfahrenen roten Ampeln wurde Daly schließlich von der Polizei gestellt. Ehefrau Nummer 2 lies sich anschließend von ihm scheiden.

JOHN DALY, SHERRIE DALY

Finanziell hat ihn sein Lebensstil ebenfalls schon so einiges gekostet. Im vergangenen Jahr erklärt Daly in einem Interview, dass er vermutlich schon deutlich über 55 Millionen Dollar in seinem Leben verzockt habe. Dies dürfte auch Aktionen wie seinen Campingtrip im Jahr 2009 erklären. Beim Masters in Augusta schlief Daly nicht in einem teuren Hotel, sondern campte vor dem Golfplatz. Dazu signierte und verkaufte er Fanartikel, um finanziell eine Einnahmequelle zu haben. Diese dürfte bei der Popularität des Golfers jedoch auch in den kommenden Jahren ein durchaus sicherer Rückhalt sein. John Daly ist heute so beliebt wie selten zuvor und auch viele seiner Golf-Kollegen schätzen den frischen beziehungsweise eher nikotinlastigen Wind, den er auf den Platz bringt.

Tags: