Der Twitter Scherz einer 14-Jährigen und die American Airlines Netzwelt

Netzwelt 0

Scherze auf Twitter können schnell nach hinten los gehen, das musste nun auch eine 14-Jährige Holländerin feststellen. Das Mädchen hatte der US-Fluglinie American Airlines auf Twitter geschrieben und mit einem Terroranschlag gedroht. Den Humor teilten allerdings weder die Airline, noch die Behörden.



„Hallo, mein Name ist Ibrahim und ich komme aus Afghanistan. Ich bin Mitglied von El Kaida und am 1. Juni mache ich etwas Großes.“ Es war eine verheerende Kurznachricht, die eine 14-jährige Niederländerin alias @queendemetriax auf Twitter absetzte. Sie war an die Fluggesellschaft American Airlines gerichtet – und die fand das gar nicht lustig.

amokdrohung-twitter-1

Inzwischen ist der Account des Mädchens gesperrt, die Screenshots haben wir aber hier für euch. Die Tweets des Mädchens wurden tausendfach geteilt und favorisiert. Die Reaktion der Airline lies daher auch nicht lange auf sich warten, man nehme derartige Drohungen ernst und werde die IP-Adresse und andere Daten dem FBI weitergeben. Der Tweet der Airline wurde inwzsichen ebenfalls gelöscht.

amokdrohung-twitter-2

Erst dann schien die 14-Jährige das Ausmaß ihrer Zeilen zu begreifen. Es folgte eine Welle von Entschuldigungen und Rechtfertigungen der jungen Frau. Sie habe einen Witz gemacht, sie sei nur ein Mädchen. Zudem versuchte sie, die Schuld auf eine angebliche Freundin abzuwälzen.

amokdrohung-twitter-3

Dass das Mädchen gar nicht aus Afghanistan ist war zu dem zeitpunkt schon Nebensache. Inzwischen hat sich die 14-Jährige auf einem Polizeirevier in Rotterdam gemeldet. Dort verhörte man die Verdächtige und die örtliche Polizei leitete Ermittlungen gegen sie ein. Ein Sprecher der Polizei, momentan könne er noch nicht sagen, was dem Mädchen vorgeworfen werde. Man habe jedoch schnell reagieren wollen, da die Sache im Internet so viel Aufregung ausgelöst hatte. Inzwischen gibt es sogar einen Nachahmer dieses Scherzes, die Southwest Airlines meldete einen ähnlichen Fall – und auch diese Airline hat die Behörden darüber informiert.

Tags: