Was Frauen Männern schenken sollten Ratgeber

Ratgeber 0
Damit Weihnachten oder der Geburtstag nicht zu einem Debakel werden, muss das richtige Geschenk her. Auch Frauen tappen dabei gern einmal in Fallen und greifen in die falsche Geschenkbox.

Wenn Männern Frauen etwas schenken sollen, dann ist oft guter Rat teuer. Allerdings ist es nicht nur das männliche Geschlecht, das bei der Wahl von Geschenken gern daneben greift. Auch die Damenwelt hat nicht immer eine gute Erfolgsquote, wenn es um Geschenke für Männer geht. Mit ein paar nützlichen Ideen kann man sich die Sache allerdings deutlich einfacher machen. Im Idealfall sollte man den Mann einfach fragen, was er sich wünscht. Nicht umsonst haben Forschungen gezeigt, dass solche Geschenke tatsächlich am besten ankommen. Nicht jeder möchte jedoch, dass die andere Person im Vorfeld ihr Geschenk kennt. Will man dem Mann eine Überraschung bereiten, können ein paar Geschenkideen nicht schaden.

Und falls der zu beschenkende Mann dann doch schon wirklich alles besitzt was man verschenken könnte, dank dem Internet gibt es auch Geschenke für Männer die eigentlich schon alles haben.

Des Mannes liebstes Getränk

Männern eine Freude zu schenken, ist gar nicht so schwer. Eine klassische Idee für Männergeschenke findet sich zum Beispiel in ihrem Lieblingsgetränk. Besonders mit Bier kann man viel anstellen. Eine Idee wäre zum Beispiel ein Bierstrauß. Statt langweiliger Blumen, die ohnehin kaum einen Mann hinter dem Sofa hervorlocken, kann man einfach einen Strauß Bierflaschen schenken. Dazu stellt man verschiedene Biermarken zusammen und verschenkt sie entweder vereint auf einem Tablett oder in einem Korb.

Mit Bier sind aber noch ein paar weitere Dinge möglich. So kann man zum Beispiel individuelle Bieretiketten erstellen und mit diesem bedruckte Flaschen verschenken. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, wobei es aber sinnvoll ist, auch auf die Biersorte zu achten. Ein witziges Etikett verliert etwas von seinem Reiz, wenn das Bier anschließend wie Spülwasser schmeckt. Ebenfalls interessant sind gravierte Biergläser. Beide Geschenkideen lassen sich auch wunderbar miteinander kombinieren.

Hobbys und Spaß

Geschenke, die sich rund um das Hobby des Mannes drehen, sind ebenfalls eine gute Idee. Hier lohnt es sich, im Vorfeld ein paar Informationen einzuholen oder den zu Beschenkenden vorsichtig auszuhören. Auf diese Weise stellt man sicher, dass er das geplante Geschenk nicht eventuell schon besitzt. Für die Outdoor-Fans bieten sich dabei besonders Erlebnisse an. Anstatt materielle Dinge zu schenken, kommen bei ihnen oft Reisen, Touren oder gemeinsame Tage in der Natur richtig gut an. Im Idealfall verschenkt man seine Teilnahme an dem Tag gleich mit.

Für Bastler und Handwerker sind neue Werkzeuge immer eine gute Idee. Auch hier macht es aber Sinn, genau zu schauen, was wirklich benötigt wird. Die achte Bohrmaschine in drei Jahren zu schenken, dürfte kaum noch für Jubelstürme sorgen. Mitunter muss es nicht einmal ein Werkzeug sein. Ein neues Projekt ist ebenfalls eine spannende Sache. Gerade wenn der Handwerker auf der Suche nach etwas Neuem ist, bietet sich ein solches Geschenk an.

Ähnliche Geschenke gibt es praktisch zu jedem Hobby, weshalb sie sich auch so gut für Männer eignen. Nicht nur zeigt man auf diese Weise, dass man der Person tatsächlich etwas schenken möchte, an dem sie Freude hat, sondern auch, dass man sich mit den Interessen wirklich auseinandergesetzt hat.

Wenn man keine Freude machen will

Neben den Dingen, die sich besonders gut als Geschenk eignen, gibt es natürlich auch Sachen, von denen man lieber Abstand nehmen sollte. Ein Klassiker ist neues Geschirr oder Porzellan. Tassen oder Teller sollten wirklich nur den Herren vorbehalten sein, die man so gar nicht leiden kann, wobei man die Sache mit dem Geschenk dann auch gleich lassen sollte.

Auch Dinge, an denen man selbst großen Spaß hat, die aber nicht unbedingt bei dem Beschenkten auf Freude stoßen, sind keine gute Idee. Viele Frauen glauben, dass es in Ordnung ist, Dinge zu schenken, solange man etwas gemeinsam macht. Tanzkurse, ein Opernabend oder Kochkurse sind allerdings Geschenke, die wenigen Männer Freude machen. Ein solches Geschenk ist das Äquivalent zu einem Bohrmaschinenkurs, den ja auch nur sehr wenige Frauen an Weihnachten unter dem Baum finden wollen. Klar wollen auch Männern gern Zeit mit der Freundin verbringen. Das Wobei spielt dabei aber durchaus eine Rolle. Bei so manch einem Geschenk sollte sich Frau auch ein Beispiel an einem ehemaligen Verbrecher aus den Niederlande nehmen, dieser verschenkte Spielzeug an bedürftige Kinder – ganz selbstlos.