Echtes Abenteuer – Die Land Rover Experience Tour Reisen & Outdoor

Reisen & Outdoor 0
Wer einen Abenteuerurlaub erleben möchte, der ist bei der Land Rover Experience Tour genau an der richtigen Adresse. Das Urlaubsangebot führt Reisende zu spannenden Orten auf der ganzen Welt. Von den Wüsten Afrikas bis hin zum kalten Island ist alles dabei.

Die Land Rover Experience Tour existiert bereits seit fast 20 Jahren. Federführend bei dem Konzept ist Dag Rogge, der die Reisen seit Anfang an organisiert. Die Idee ist dabei so einfach wie genial: In einem Gelände-SUV macht sich eine Gruppe von ausgesuchten Abenteurern und Journalisten auf, um sich durch schwieriges Gelände auf der ganzen Welt zu kämpfen. Neue Touren organisiert Dag Rogge im Zweijahresabstand, wobei in den vergangenen Jahren immer wieder die unterschiedlichsten Ziele auf dem Programm standen.

Auf die Reise gehen

Auch die Teilnehmer sind alles andere als normale Menschen. Wer bei der Land Rover Experience Tour dabei sein will, der musste sich einem Auswahlverfahren stellen. In den sogenannten Qualifikationscamps gilt es dann, sich mit anderen Bewerbern zu messen. Die besten Teilnehmer dürfen die Reise antreten. Wie beliebt der Abenteuertrip dabei mittlerweile ist, zeigt auch ein Blick auf die Bewerberzahl. Für 2017 bewarben sich über 35.000 Menschen für einen Platz in einem der Land Rover. Mitfahren durften am Ende nur sehr wenige.

In Zukunft wollen die Veranstalter die Teilnahme an einer Land Rover Experience Tour aber deutlich einfacher machen. Während die bisherigen Touren als Event organisiert waren, werden sie in Zukunft auch als Abenteuerreisen angeboten. Dann lässt sich eine Reise ganz einfach buchen, wobei die Reiseziele schon jetzt zur Auswahl stehen. Neben der passenden Kleidung sollte auch eine gut sortierte Reiseapotheke eingepackt werden, da die Touren doch oftmals in abgelegene Gebiete gehen.

Durch Peru

Die Land Rover Experience Tour 2017 führte die Teilnehmer auf ein Abenteuer nach Peru. Entsprechend steht das Land in Südamerika auch auf der Liste der Reiseziele, die sich in Zukunft buchen lassen. Konkrete Termine stehen zwar noch nicht fest, wenn man aber einen Blick auf die Tour im vergangenen Jahr wirft, kann man sich durchaus vorstellen, was die Reisenden erwartet.

Peru bietet ein höchst anspruchsvolles Gelände, das innerhalb von wenigen Kilometern von steinigen Passagen zu feinem Sand wechseln kann. Gleichzeitig führt die Strecke die Teilnehmer in Höhen von mehr als 3000 Metern und damit in Gegenden, die wunderschöne Aussichten bieten. Auch kulturell soll die Reise nicht enttäuschen. Auf dem Plan für die Tour steht unter anderem der Besuch des heiligen Tals der Inka auf dem Programm.

Nach Island

Wer nicht gleich bis nach Südamerika reisen möchte, der findet in Island ein Reiseziel, das deutlich näher aber nicht weniger spektakulär ist. Die Veranstalter haben die Insel im Norden nicht ohne Grund auf den Programmplan der Land Rover Experience Tour gepackt. Gletscher, Lavafelder, Vulkanseen, eine Vielzahl an Flüssen und Wasserfälle machen Island zu einem idealen Ziel für Off-Road-Reisen.

Die Land Rover Experience Tour bringt Reisende in Island nicht zu Quellen in malerischen Landschaften, sondern auch zu Orten wie dem Großen Geysir, dem Gullfoss-Wasserfall oder dem Mývatn-See. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine individuelle Reise zu buchen. In dem Falle wird der Reiseplan für den Island-Trip exklusiv nach den Wünschen der jeweiligen Reisegruppe erstellt. Gerade im Winter bieten sich dabei Ziele an, die einem einen Blick auf die spektakulären Polarlichter bieten.

In die Wüste

Beim Thema Off-Road-Reisen denken viele Abenteurer natürlich schnell an die Wüsten und Weiten Afrikas. Auch hier enttäuscht die Land Rover Experience Tour nicht. Wer es wirklich wüstenhaft haben möchte, für den ist das Angebot in Namibia perfekt. in dem afrikanischen Land findet sich nicht nur die älteste Wüste der Welt, sondern auch die größte Sanddüne auf der Erde. Zwei geografische Gegebenheiten, die einfach danach rufen, mit einem Off-Road-SUV befahren zu werden.

Etwas weniger sandig, aber nicht weniger spannend ist eine Kombireise mit Botswana. In diesem Falle besucht man nicht nur Namibia, sondern auch das Nachbarland. Hier steht vor allem das Thema Safari groß auf dem Programmplan. Im Zuge der Land Rover Experience Tour wird unter anderem das Okavango-Delta besucht, und die Chancen stehen gut, dass man die Big Five (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) zu Gesicht bekommt.

Tags: