Umgeben von Lavafeldern und schroffer Natur – das Ion Hotel in Island Reisen & Outdoor

Reisen & Outdoor 0

Für einen guten Urlaub muss es nicht immer ins Warme gehen. Auch zwischen Vulkanfeuer und Gletschereis lässt es sich gut entspannen, das beste Beispiel dafür ist das Ion Hotel in Island.



Das luxuriöse Hotel liegt eingebettet auf dem Berg Hengill. Knapp 18 Kilometer entfernt befindet sich der Nationalpark Thingvellir, einem UNESCO Weltkulturerbe. Das Hotel ist umgeben von Lavafeldern, Flüssen, Kraterlandschaften und grünen Tälern die man erkunden kann – ein Paradis für Outdoor-Urlauber.

[imagebrowser id=52]

Das Hotel selbst besticht durch gerade Linien, Schlichtheit und Luxus. Große Fensterfronten ermöglichen einen Panoramablick auf die schöne Landschaft rund um das Hotel. Egal ob von der Bar, dem Spa oder dem Pool im Außenbereich, überall hat man eine beeindruckende Aussicht. Die Zimmer sind, wie der Rest des Hotels schlicht und schön strukturiert. Die Inneneinrichtung ist aus hochwertigen Möbeln und Materialien zusammengestellt.

Fünf Übernachtungen für zwei Personen im Ion Hotel sind nicht ganz günstig, bieten aber sehr viel. Für zwei Personen im „Deluxe Double Room“ muss man knapp 1.269 Euro zahlen.

Mehrüber das Ion Hotel gibt es auf der Homepage des Hotels: www.ioniceland.is

 

Tags: