Erlebnis Isar – die Lebensader von Bayern Reisen & Outdoor

Reisen & Outdoor 0
Die Isar erfreut sich nicht ohne Grund zunehmender Beliebtheit. Mit ihrem sauberen Wasser, den malerischen Ufern und spannenden Rafting-Möglichkeiten ist der Fluss das ideale Ausflugsziel. Selbst das Baden ist mittlerweile erlaubt.

Sonniges Wetter und warme Temperaturen sorgen im Sommer nicht nur dafür, dass man sich lieber an der frischen Luft aufhält, sie wecken auch den Wunsch nach einem kühlen Sprung ins kalte Wasser. In Südbayern ist dafür vor allem die Isar eine der ersten und besten Anlaufstellen. Der Fluss hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sehr beliebten Ausflugs- und Erlebnisort entwickelt. Vor allem in der Umgebung von München erfreut sich die Isar mittlerweile großer Popularität. Dies hat allerdings auch seinen Grund. So haben Naturschützer zuvor eine Vielzahl an Anstrengungen unternommen, um den Fluss zu säubern und zu schützen. Die Aktionen tragen nun deutliche Früchte. Heute gehört die Isar ohne Zweifel zu den saubersten Flüssen in Deutschland.

isar

isar-erlebnistour-1

Münchens Erholungsgebiet

Dass die Isar mittlerweile über sehr sauberes Wasser verfügt, hat sie unter anderem einer Reihe von Klärwerken zu verdanken, welche die Wasserqualität deutlich verbessert haben. Dies sorgte beispielsweise auch dafür, dass die Isar einer der wenigen Flüsse innerhalb Bayerns ist, in denen man tatsächlich baden darf. Ein guter Strand für den Sprung ins Wasser befindet sich beispielsweise in München. Der Flaucher liegt im Süden der Stadt zwischen der Brudermühlbrücke und der südlichen Stadtgrenze. Hier sammeln sich gerade an warmen Wochenenden viele Menschen, um die Hitze mit einem Sprung in das Wasser erträglicher zu machen. Die Isar ist auch für Touristen ein willkommenes Ausflugsziel, neben dem Okoberfest und den anderen Sehenswürdigkeiten von München.

isar-erlebnistour-2

isar-erlebnistour-4

Grillabende am Ufer

Neben den Bademöglichkeiten ist der Flaucher in München auch aufgrund der Grillmöglichkeiten beliebt. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um einen Kiesstrand handelt, ist hier das Grillen ausdrücklich erlaubt. Wer also schon immer einmal an der Isar grillen wollte, ist hier genau an der richtigen Adresse. Grundsätzlich kann man natürlich auch an anderen Stellen des Flusses ein Steak oder eine Wurst bruzeln, in freier Natur gilt jedoch oft Feuerverbot. Für einen gemütlichen Grillabend sollte man sich daher im Vorfeld genau informieren, an welchen Stellen Feuer erlaubt ist. Allerdings ist das Isarufer nicht nur allein zum Baden und Grillen ideal. Auch Wanderfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Die Isar und ihre Umgebung laden geradezu zu einer Flusswanderung ein. Ausflüge in das Flussgebiet sind daher nicht nur im Sommer empfehlenswert. Auch im Herbst oder Frühling macht es Spaß, gemeinsam mit Freunden oder auch allein die Gegend zu erkunden.

isar-erlebnistour-5

Action und Spaß auf dem Wasser

Neben Wandern und Erholung bieten die Isarwasser allerdings nicht nur Spaß für die eher ruhigeren Urlaubsfreunde. Wer es etwas actionreicher mag, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. So bieten verschiedene Unternehmen Flussfahrten mit Schlauchbooten an, die an den entsprechenden Stellen sogar Rafting-Touren werden können. Die Flussstrecke zwischen Lenggries und Bad Tölz gilt beispielsweise als sehr gute Möglichkeit, um sich mit dem Rafting vertraut zu machen. Die Touren kosten dabei zwischen 35 und 45 Euro und dürften ein paar Stunden actionreichen Spaß auf dem Wasser garantieren. Eine Raftingtour eignet sich auch Ideal als Firmenevent im Sommer, verbunden mit einer bayrischen brotzeit und einem kühlen Weißbier. Wer sich nicht direkt in die wilderen Gewässer der Isar stürzen möchte, kann aber auch einfach normale Schlauchboottouren buchen. Auch diese dürften für Unterhaltung sorgen, finden sich auf dem Fluss doch eine Vielzahl von kleinen Inseln, die man ansteuern kann.

isar-erlebnistour-6

isar-erlebnistour-3

Tags: