Mila Kunis – von den „wilden Siebziger“ bis zur „Sexiest Woman in the World 2013“ Frauen

Frauen 0

Die gebürtige Ukrainerin Mila Kunis (*1983) ist regelmäßig auf den Listen zur sexiest woman alive zu finden. Bekannt wurde sie in den Neunzigern in ihrer Rolle als naives, gut aussehendes Dummchen Jackie in der Sitcom Die wilden Siebziger, an der Seite von Ashton Kutcher. Auch wenn sie immer wieder betont, dass sie mit ihrer damaligen Rollenfigur nur wenig gemeinsam habe, bringt Mila mit ihrer lasziven Art, ihren üppigen Rundungen sowie ihrem sexy Schmollmund regelmäßig sämtliche Männerherzen in Wallung. Ihren ganz besonderen Blick verdankt Mila im Übrigen vermutlich einer Iris-Heterochromie – sie hat nämlich zwei verschiedene Augenfarben, eines ist grün, das andere braun. Ein Merkmal, dass die brünette Schauspielerin nur noch attraktiver und geheimnisvoller macht.



Mila Kunis und der Playboy

Bislang ließ sich Mila Kunis in Sachen Nacktbilder für den Playboy oder andere Magazine noch nicht überzeugen. Nichtsdestotrotz absolvierte sie bereits eine große Anzahl von Shootings für diverse Magazine, die, obwohl Mila hier nicht nackt posierte, doch ihren Titel als sexiest woman in the world 2013 (FHM) mehr als rechtfertigen: Leicht bekleidet, mal in sexy Dessous und hohen Stiefeln (stuff magazine), mal als Vamp nur mit einem Bettlaken verhüllt (Esquire magazine), setzt sie ihre weiblichen Rundungen mehr als nur gekonnt ein und macht dabei eindeutig Appetit auf mehr. Ihre Verführungskünste zeigte sie auch im Oscar-prämierten Film Black Swan, in dem sie ihre Filmpartnerin Natalie Portman verführte, heiße Liebesspielszenen inklusive. Dementsprechend wundert es auch nicht, dass ihr die Männerwelt zu Füßen liegt. Nach einer langjährigen Beziehung mit dem ehemaligen Kinderstar Macaulay Culkin, schnappte sie sich im Jahre 2012 ihren Schauspielkollegen Ashton Kutcher, der seit kurzem mit der Sitcom Two and a half men eine beispiellose Karriere startete.

Aktuelle Projekte

In letzter Zeit konnte sich Mila vor Blockbuster-Angeboten kaum retten. Nach ihrer grandiosen Leistung in Black Swan, spielte sie neben Mark Wahlberg in der schamlosen Komödie Ted, die von einem alkohol-und drogensüchtigen und zutiefst versauten Teddybären handelt. An der Seite von Frauenschwarm Justin Timerlake zeigte sie den Kinobesuchern wie es um Freunde mit gewissen Vorzügen bestellt ist und in The Book of Eli spielte sie die verführerische Amazone Solara, die Denzel Washington auf seinem Weg, die Welt zu retten, unterstützt. Aktuell ist Mila an der Seite von James Franco in Die fantastische Welt von OZ als böse Hexe Theodora auf der Leinwand zu sehen. Zurzeit steht Mila für die Macher der Matrix-Trilogie in Jupiter Ascending vor der Kamera, in der sie sich aller Voraussicht nach einmal mehr kämpferisch und dabei umso erotischer gibt.

Tags: