Der Mercedes-Maybach S600 Emperor – Luxus mit 900 PS Auto

Auto 0
Es gibt Luxus und es gibt den Mercedes-Maybach S600 Emperor. Die weiterentwickelte Version eines kanadischen Autoherstellers ist praktisch der Luxuswagen unter den Luxuswagen. Wer eines ,der auf zehn Stück limitierten Sondermodelle besitzen möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen.

Von Kinogängern hört man in der Regel selten, dass der neueste Transformers-Film noch ein paar mehr Explosionen vertragen könnte. Auch Fußballfans sind eher der Meinung, dass der FC Bayern München bereits schon genug Titel hat und nicht noch eine Meisterschaft benötigt. Vor diesem Hintergrund könnte man auch als Autoliebhaber auf den Gedanken kommen, dass der Mercedes-Maybach S600 in Hinblick auf Luxux eigentlich schon mehr als ausreichend ausgestattet ist. Das Unternehmen Scaldarsi Motors ist hier allerdings anderer Meinung. Die Kanadier haben sich den S600 noch einmal vorgenommen und präsentieren mit dem Mercedes-Maybach S600 Emperor eine ganze eigene Version. Diese ist fast schon obszön luxuriös ausgestattet. Auch die großen Fenster bieten nicht nur beste Ein und Ausblicke, sondern dienen auch noch dem Schutz der Insassen, wie die Experten von BS Autoglas Service erklären, denn moderne Fenster bestehen aus mehreren geklebten Schichten.

Richtig viel Kraft unter der Motorhaube

Ein luxuriöses Auto ist zwar nicht unbedingt für die Rennstrecke gedacht, trotzdem schade es nie, wenn man auch einige PS auf der Habenseite hat. Im Falle des Mercedes-Maybach S600 Emperor muss man sich allerdings keine Gedanken zu dem Thema Power machen. Mit 900 PS schauen selbst LKW-Fahrer neidisch auf die erweitere Maybach-Version.

Die Zahl schlägt sich natürlich auch in den Beschleunigungswerten nieder. Der verbaute Brabus-V12-Motor beschleunigt den Mercedes-Maybach S600 Emperor in schnellen 3,7 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Auch hochgeschwindigkeitstechnisch ist der Wagen kein Kind von Traurigkeit. Zwar riegelt der modifizierte Maybach elektronisch ab, allerdings ist dies erst bei 350 Stundenkilometer der Fall.

Ein lebendig gewordener Rap-Traum

Schaut man sich den Mercedes-Maybach S600 Emperor optisch an, dann kann schon einmal auf den Gedanken kommen, dass ein amerikanischer Rapper seinen Traumwagen in die Tat umgesetzt hat. Die Luxuskarosse wirkt praktisch so, als wäre sie direkt aus einem Hip-Hop-Video gesprungen. An gleich einer Reihe von Stellen funkelt den Betrachter Gold an. Gleich 24 Karat hat das Edelmetall, was den Wagen sicherlich nicht günstiger macht.

Allerdings hat man es nicht nur beim Äußeren belassen. Gold kommt auch bei der Ausstattung zum Einsatz, zu der auch eine Gold-Rolex und ein Gold-USB-Stick gehören. Die Sitze sind im Inneren aus Krokodilleder, aus dem gleichen Material wird auch eine Handtasche für das Date am Abend mitgeliefert.

Abgesehen von den Frontscheinwerfern und Rücklichtern hat Scaldarsi Motors praktisch überall Hand angelegt und mit dem Mercedes-Maybach S600 Emperor seine ganze eigene Fassung geschaffen. Der Hersteller verspricht dabei, dass alle Einzelteile von den besten Künstlern und Manufakteuren der Welt gebaut und angebracht wurden.

Limitiertes Sondermodell

So luxuriös der Mercedes-Maybach S600 Emperor daher kommt, so hoch fällt auch sein Preis aus. Wer sich das Sondermodell in die Garage stellen möchte, der zahlt rund 1,5 Millionen Dollar. Umgerechnet bewegt man sich in einem Bereich von 1,32 Millionen Euro. Allerdings sollte man sich mit der Entscheidung nicht zu lang Zeit lassen. Scaldarsi Motors bietet lediglich zehn der Sondermodelle an. Wer am Ende keinen Wagen erhält, sollte allerdings trotzdem die Augen nach neuen Werken des kanadischen Unternehmens offenhalten. Neben luxuriösen Auto möchte man demnächst auch Jachten und Jets auf ganz ähnliche Weise aufwerten. Die Preise für diese Gefährte dürften dann vermutlich jegliche Grenzen sprengen. Und man stelle sich mal vor, ein Emperor rollt bei einem Autoglaser in Essen vor, ein solches Auto ist sicher nicht nur der Traum eines jeden KFZ Mechanikers.

Tags: