Im Kino: Bad Boys For Life Entertainment

Entertainment 0
Die Bad Boys sind zurück. Über 15 Jahre nach dem zweiten Teil der Actionreihe stürzen sich Will Smith und Martin Lawrence noch einmal als Mike Lowrey und Marcus Burnett in ein explosives Abenteuer.

Die Zeiten, in denen die beiden Polizisten Mike Lowrey und Marcus Burnett gemeinsam für Sicherheit auf den Straßen von Miami gesorgt haben, sind vorüber. Burnett ist mittlerweile zum Polizeiinspektor aufgestiegen und verbringt seinen Arbeitsalltag vornehmlich hinter dem Schreibtisch. Währenddessen steckt Mike Lowrey nicht nur mittendrin in einer Midlife-Crisis, er hat auch gleich mehrere neue Partner zugeteilt bekommen.

Mit dem Team junger Cops kann der Veteran allerdings so rein gar nichts anfangen. Da kommt es ihm beinah schon gelegen, dass plötzlich ein albanischer Söldner Jagd auf ihn und seinen Ex-Partner Marcus macht. Das einstige Buddy-Cop-Duo ist gezwungen, sich noch einmal zusammenzuraufen, um sich der Bedrohung zu stellen.

Die Bad Boys sind zurück

Da haben sich Will Smith und Martin Lawrence einiges an Zeit gelassen, bevor sie wieder gemeinsam für einen Bad-Boys-Film vor der Kamera standen. Gespräche für Bad Boys for Life gab es allerdings schon seit über zehn Jahren. So wurde ein erster Drehbuchentwurf bereits 2009 in Auftrag gegeben. Wechselnde Regisseure und vor allem der volle Terminkalender von Will Smith sorgten jedoch dafür, dass der Film immer wieder verschoben wurde.

Im Jahr 2015 nahm die Sache dann wieder an Fahrt auf. Schließlich verkündete das Studio Sony sogar einen ersten Starttermin. So sollte Bad Boys for Life schon im Februar 2017 in den Kinos anlaufen. Dieser Termin ließ sich jedoch nicht halten und zwischenzeitlich galt das Projekt sogar als tot. Im Februar 2018 wurde dem Film dann schließlich wieder neues Leben eingehaucht und die erste Drehklappe für Bad Boys for Life wurde im Januar 2019 geschlagen.

Neben den beiden Hauptdarstellern sind im dritten Teil auch Joe Pantoliano als Captain Conrad Howard und Theresa Randle als Theresa Burnett wieder mit von der Partie. Zudem gibt es eine ganze Reihe von neuen Gesichtern, zu denen unter anderem Vanessa Hudgens, Alexander Ludwig, Charles Melton und Paola Núñez gehören. Als Gegenspieler ist in Bad Boys for Life darüber hinaus Jacob Scipio aktiv.

Neue Regisseure übernehmen das Ruder

Neben den beiden Hauptdarstellern gehört noch ein weiterer Name eigentlich untrennbar zu Bad Boys. Schließlich schuf Regisseur Michael Bay die Actionreihe in den 90er Jahren und setzte sie anschließend 2003 mit Bad Boys II auch selbst fort. Vor allem der erste Film aus dem Jahr 1995 etablierte Bay als einen der Action-Regisseure und startete zudem auch direkt die Filmkarriere von Will Smith, der damals vor allem als Sitcom-Darsteller bekannt war.

Im Falle von Bad Boys for Life verzichtete Bay allerdings auf eine Rückkehr. Stattdessen inszenierte der Regisseur im vergangenen Jahr den Action-Film 6 Underground für Netflix. Die Nachfolge von Bay trat das Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah an. Für die beiden belgischen Regisseure ist der Film ihr Hollywood-Debüt. Das Drehbuch wurde von Chris Bremner, Peter Craig und Joe Carnahan geschrieben. Auch die drei Autoren hatten bisher an noch keinem Teil der Reihe mitgearbeitet.

Rückkehr der Bad Boys nach 17 Jahren

Für die Fans der Action-Reihe geht in diesem Monat eine sehr lange Wartezeit zu Ende. Nach fast 17 Jahren kehren Will Smith und Martin Lawrence als Bad Boys nun wieder in die Kinos zurück. Hierzulande startet Bad Boys for Life am 16. Januar.

Tags: