Im Kino: Die Mumie Entertainment

Entertainment 0
Die Mumie ist wieder da: Der Horror-Klassiker kehrt im Sommer als Abenteuerfilm auf die Kinoleinwand zurück. Das Werk mit Tom Cruise ist dabei nicht nur eine Neuauflage, sondern auch der Start für ein Filmuniversum.

Ägypten vor mehr als 2000 Jahren: Die königliche Prinzessin Ahmanet befindet sich auf dem Weg zum ägyptischen Königsthron. Allerdings ist die junge Frau zu machtgierig. Mit der Hilfe mächtiger Magie entledigt sich Ahmanet ihres Vaters und will nun selbst den Thron besteigen. Doch stattdessen wird sie für ihre Boshaftigkeit bestraft. Man mumifiziert sie bei lebendigem Leib und vergräbt sie tief im Sand Ägyptens.

Zurück von den Toten

In der Gegenwart stolpert der Abenteurer Nick Morton eines Tages über das Grab der einstigen Königin und öffnet den Sarg. Was er jedoch nicht weiß ist, dass Ahmanet in gewisser Weise noch am Leben ist. Über die Jahrtausende hat sich in ihr jedoch ein tiefer Hass angestaut. Mit der Hilfe ihrer mächtigen Magie geht sie auf die Menschheit los und will nun alle für ihr Schicksal bestrafen.

Nick nimmt daraufhin den Kampf auf und versucht, die Mumie zu stoppen. Unterstützung erhält er dabei von Dr. Henry Jekyll, der eine geheimnisvolle Organisation leitet, die seit vielen Jahren gegen das Übernatürliche kämpft. Nick stellt sich Ahmanet in den Weg, muss allerdings bald erkennen, dass er eventuell nicht stark genug ist, um ihrer Macht zu widerstehen.

Topstars in der Neuauflage

In Die Mumie kommt es zur ersten Zusammenarbeit zweier absoluter Topstars aus Hollywood. Die Hauptrolle des Nick Morton wird von niemand anderem als Tom Cruise gespielt. Darüber hinaus ist auch Russell Crowe als Dr. Henry Jekyll in der Neuauflage mit von der Partie. Beide Darsteller waren bisher noch nie zusammen auf der Leinwand zu sehen.

Die titelgebende Hauptrolle der Mumie spielt Sofia Boutella, die man beispielsweise aus Star Trek Beyond oder Kingsman – The Secret Service kennt. In weiteren Rollen sind Annabelle Wallis, Jake Johnson und Courtney B. Vance zu sehen.

Den Regieposten des Films übernahm Alex Kurtzman, der mit Die Mumie auch sein Regiedebüt gibt. Kurtzman ist ein erfahrener Autor und Produzent, der in seiner Karriere an einer Vielzahl an Projekten mitgewirkt hat. Unter anderem schrieb er an Transformers, Watchmen und der Neuauflage von Star Trek mit. Bei Die Mumie nimmt er nun erstmals auf dem Regiestuhl Platz.

Reboot und Auftakt in einem

Die Mumie ist die Neuauflage eines absoluten Klassikers. Der erste Film erschien im Jahr 1932 und wurde zu einem großen Publikumserfolg. Dieser Erfolg war so groß, dass unterschiedliche Filmemacher Die Mumie über die Jahre immer wieder neu verfilmten. Die letzte Neuauflage war eine Trilogie mit Brendan Fraser in der Hauptrolle. Der erste Teil kam 1999 in die Kinos.

Der neue Film ist jedoch nicht nur ein Reboot, sondern auch gleichzeitig der Auftakt zu einem Filmuniversum. Nach dem Erfolg von Marvels Cinematic Universe plant auch nun auch das Studio Universal ein eigenes Filmuniversum im Kino. In dessen Mittelpunkt sollen die Monsterwesen stehen, mit denen Universal in den 20ern, 30ern, 40ern und 50ern Jahren große Erfolge feiern konnte. Unter anderem plant das Studio Neuauflagen von Frankensteins Braut, Der Unsichtbare, Der Wolfsmensch und Der Schrecken vom Amazonas.

Bevor es aber soweit ist, kommt nun erst einmal Die Mumie in den deutschen Kinos. Der Startschuss für den Film fällt am 8. Juni.

Tags: