Die extremen Kletterpartien von „Mustang Wanted“ Mentertainment

Mentertainment 3

„Mustang Wanted“ ist für einige schon ein Begriff. Es handelt sich dabei um den wohl verrücktesten, ukrainischen „Roofer“ und Freeclimber. Die meisten seiner Stunts führt er in der Region von Moskau und Kiew durch.



Bei den Aktionen von Mustang Wanted handelt es sich im wahrsten Sinne um einen Extremsportler. Beim betrachten seiner Videos bekommen Menschen schon am Computer nasse Hände und Angstzustände, denn der Ukrainer klettert nicht auf gewöhnlichen Kletterwänden, sondern ungesichert auf Gebäuden, Kränen und anderen urbanen Klettermöglichkeiten. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf langweiliges hoch und herunterklettern sondern führt auch kleine Kunststücke in schwindelerregender Höhe vor, Klimmzüge auf einem Turm in 40 Meter Höhe, balancieren auf einem Kranausleger und andere waghalsige Aktionen gehören zum Angebot des Ukrainer.

[imagebrowser id=102]

Die Lebensgefahr seiner Aktionen ist ihm stets bewusst, daher warnt er (und auch seine Kollegen) in seinen Videos auch eindringlich vor dem nachmachen seiner Aktionen.

Am 21. Januar wurde der“Roofer“ 27 Jahre alt, nicht ganz selbstverständlich wenn man sich seine Bilder und Videos anschaut. Aber er scheint das Risiko nicht zu fürchten. „Der Tod ist nicht das Schlimmste, was dir passieren kann“, schreibt der Ukrainer auf seiner Facebook-Seite. „Jeder stirbt – aber nicht jeder lebt so, wie er es möchte.“

Tags: