So baut Mann sich ein „Man Cave“ Mentertainment

Mentertainment 0
Zum Abhängen mit den Freunden oder einfach nur als Ort, um etwas Ruhe zu genießen: Der Man Cave erfreut sich nicht umsonst bei vielen Männern so großer Beliebtheit. Oft reichen schon ein Raum und ein paar clevere Ideen, um sich sein eigenes Reich zu schaffen.

Ein echter Mann braucht auch einfach seinen Rückzugsort. Wenn die Freundin wieder einmal nervt oder die Familie einen nicht in Ruhe lassen will, dann ist der Man Cave die letzte Zuflucht. Natürlich will man seine Zeit dabei nicht in einer modrigen Kammer neben der Kellertreppe verbringen. Ein echter Man Cave will entsprechend ausgestattet sein, was wiederum etwas Planung benötigt. Dies beginnt wohlgemerkt nicht erst bei der Innenausstattung, schon die Wahl des Raums ist von immenser Bedeutung.

Der richtige Ort

Eine gute Lage für den Man Cave zu finden, ist gar nicht so einfach. Schließlich sollte der Raum nicht nur ein paar Quadratmeter mitbringen, er muss auch eine gute Lage haben. Direkt neben der Treppe oder gar in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kinderzimmer sind hier definitiv nicht zu empfehlen. Nicht umsonst suchen sich viele Männer für ihre eigene Höhle entweder den Dachboden oder den Keller aus. Beide sind im Haus relativ abgelegen und garantieren Ruhe. Noch besser ist es natürlich, wenn man über ein eigenes Gartenhaus verfügt, das ganz nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden kann. Das Ganze lässt sich dann auch mit Zaun und Graben in eine echte Festung verwandeln, wenn man sich wirklich vor der Familie verstecken muss.

Eine Frage der Einrichtung

Wie genau der Man Cave eingerichtet werden sollte, hängt auch immer vom eigenen Geschmack und der konkreten Absicht ab. Wer ein Zigarrenzimmer für sich und seine Freunde schaffen möchte, plant anders als jemand, der in Richtung Gaming gehen möchte. Wichtig ist aber in jedem Falle eine gewisse Standardausrüstung. Zu dieser gehört zunächst einmal ein gemütliches Sofa oder ein paar gute Sessel. Zudem empfehlen sich ein Couchtisch, ein paar Regale und im Idealfall eine Bar oder sogar ein kleiner Kühlschrank. Ein kühles Bier gehört in einem Man Cave schließlich zu den Grundnahrungsmitteln.

Ebenfalls empfehlenswert ist ein hochwertiger Fernseher, wobei es sich lohnt, zudem in ein gutes Soundsystem zu investieren. Egal, ob Gamer, Sportfans oder Filmfreunde: Entertainment funktioniert immer besser, wenn ein möglichst guter Fernseher vorhanden ist, den man am besten platzsparend mit einer Fernsehhalterung an die Wand hängt. Dazu eventuell noch die eine oder andere Spielkonsole sowie ein paar thematisch passende Poster an der Wand und die Grundausstattung ist praktisch abgeschlossen.

Der besondere Man Cave

Während viele Männer sich mit einem gut ausgestatteten Man Cave zufrieden geben, gehen manche noch einen Schritt weiter und wollen etwas wirklich Besonderes schaffen. Dies gelingt beispielsweise dadurch, dass man sich einem Thema verschreibt, wie zum Beispiel einem Film, und dies bei der Einrichtung komplett durchzieht. Alternativ können aber auch Dinge wie Flipper, Poker-Tische, Billard oder klassische Spielautomaten dafür sorgen, dass die Männerhöhle mehr als nur ein einfacher Rückzugsort wird.

Ein Bunker im Garten als Man Cave

Allerdings sollte man es mit der Ausstattung auch nicht übertreiben. Wenn der Man Cave plötzlich attraktiver als das Wohnzimmer ist, kann es passieren, dass die Freundin oder die ganze Familie zum ungebetenen Gast wird. Dann gilt es mit strategischen Maßnahmen für so viel Unattraktivität zu sorgen, dass der Man Cave zwar immer noch eine Idylle für den Mann ist, bei den restlichen Bewohnern der Wohnung aber wenig Drang erzeugt, hier ihre Zeit verbringen zu wollen.

Tags: