Das Botto Bistro und die geplante, virale „Hate“ Kampagne Netzwelt

Yelp ist das größte Bewertungsportal für Geschäfte und Restaurants. Allerdings genießt das amerikanische Unternehmen keinen guten Ruf. Hierzulande sind die User vor allem wegen undurchsichtiger Bewertungskriterien unzufrieden. Das „schlechteste Restaurant der Welt“ protestiert nun auf kreative Art gegen Yelp – auf Yelp.



Nachdem Yelp Ende 2012 seinen direkten Konkurrenten Qype aufgekauft und geschlossen hat, genießt Yelp die alleinige Marktherrschaft. Die User und viele Restaurant und Einzelhandelsbesitzer sind allerdings von wenig begeistert von dem Bewertungssystem und Kriterien.

Das italienische Restaurant „Botto Bistro“ aus dem kalifornischen Richmond ist ebenfalls nicht gut auf Yelp zu sprechen, daher setzt sich Besitzer Davide Cerretini nun mit der kreativen Kampagne „Hat us on Yelp“ zur Wehr.

Wer heute die Bewertungen von „Botto Bistro“ auf Yelp liest würde dort wohl kaum essen gehen, zumindest wenn man die Kommentare nicht genau liest. Mehr als 1.100 Bewertungen hat das Restaurant inzwischen und dabei nur einen einzigen Stern und gilt mit Durchschnittspreisen von 61 US-Dollar zudem als hochpreisig.

bistro-1

Der Lieferservice des Restaurant wird ebenso in den Bewertungen kritisiert, so schreibt ein User „Ich hatte angerufen, um eine Bestellung aufzugeben. Aber alles, was ich rausgefunden habe, ist, dass sie nicht nach Spring in Texas liefern. Im Ernst??“. Auch andere User sind empört, dass das „Botto Bistro“ nicht in ihre Bundesstaaten liefert „Ich lebe in Maryland. Botto ist nicht in Maryland. Das geht überhaupt nicht.“.

Das Essen wird natürlich auch bemängelt, „Die Nudeln sind zu lang.“, ein anderer User beschwert sich über die Form der Pizza „Eigentlich ein toller Pizza-Laden, aber dieses Mal wollte ich eine quadratische Pizza, und keine langweilige runde. Warum? Pizzakartons sind quadratisch und ich bin es leid, mich über Pizza zu ärgern, die den Karton nicht komplett ausfüllt.“

bistro-2

Hinter den schlechten Bewertungen steckt ein Kalkül, Cerretini gewährt all seinen Kunden während der „Hate us on Yelp“ 25 Prozent Rabatt auf ihr Essen – wenn sie dafür eine schlechte Bewertung auf Yelp hinterlassen. „Wir wollen beweisen, dass eine niedrige Wertung und schlechte Kritiken weder uns noch irgendein anderes Restaurant wirklich treffen können“, zitiert das Tech-Portal Ars Technica den Chef vom „Botto Bistro“.

Das Portal Yelp ist von der ganzen Aktion wenig begeistert Laut den AGBs ist es verboten Kunden Rabatte für gute Bewertungen zu gewähren – aber was ist mit schlechten? Ars Technica fragte beim Bewertungsportal nach, ein Sprecher sagte bloß: „Man muss sich schon fragen, ob das die klügste Strategie ist.“

Für das „Botto Bistro“ hat sich das ganze allerdings gelohnt, die ganze Welt kennt nun das vermeintlich schlechteste Restaurant der Welt.

Tags: