Tim Wiese und das Angebot der WWE Sport

Sport 0

Die WWE (World Wrestling Entertainment) will Tim Wiese verpflichten! Diese Schlagzeile geistertdurch die deutsche Pressewelt – und es stimmt sogar. Der Wrestling Veranstalter hat dem Ex-Bundesliga Profi ein Angebot gemacht, bestätigt der frühere Nationaltorwart.



Tim Wiese ist inzwischen dermaßen muskelbepackt, dass eine Weiterführung seiner ins Stottern gekommenen Karriere als Fußballprofi mehr als unwahrscheinlich ist. Da trifft es sich gut, dass sich die Muskelberge des ehemaligen Nationaltorhüters auch in den USA herumgesprochen haben.

Die „Bild“-Zeitung berichtet weiter, dass Wiese selbst Interesse bekundet hat. „Warum sollte ich sofort Nein sagen? Wrestling ist vor allem in den USA sehr populär. Ich werde die Anfrage in den nächsten Wochen mit meinem Berater besprechen“, wurde Wiese in der „Bild“ zitiert.

Fotomontage: Tim Wiese im Ring

Fotomontage: Tim Wiese im Ring

Sollte Wiese das Angebot annehmen, müsste der ehemalige Nationalspielerzunächst eine einjährige Ringkampfausbildung in Orlando (Florida) absolvieren. Zudem müsste er sich natürlich auch einen passenden Kampfnamen zulegen. In verschiedenen Internetforen wurden dafür schon einige gute Beispiele genannt, unter anderem „Wiesenmäher“, „Der Würger von der Weser“, „The Flycatcher“, „The Wieselflink“ oder „Wiezeps“.

 

Seinen bisher letzten Einsatz auf dem Fußballplatz hatte der Torwart Anfang September beim Abschiedsspiel des ehemaligen Bremer Vereinskollegen Ailton. Bei den Bremern stand Wiese bis 2012 unter Vertrag, bevor er den (fatalen) Wechsel nach Hoffenheim machte.

Tags: