Die 8.000 Kilometer Motorradtour von Jacob Laukaitis Video

Video 0

Vier Wochen, 5.000 Kilometer, 15 Länder und das komplett alleine. Diese Zahlen fassen die Reise von Jacob Laukaitis zusammen. In seinem vier Wochen langen Urlaub erlebte der Litauer viele schöne Momente und kleine Abenteuer.


Auf seiner 8000 Kilometer langen Reise kam er durch viele Länder, unter anderem Litauen, Polen, Tschechien, Österreich, Slowenien und Rumänien. Das besondere an der Reise war mit Sicherheit, dass Jacob Laukaitis komplett auf Navigationsgeräte verzichtete. Er fuhr sozusagen immer der Nase nach, manchmal auch einfach querfeldein. Dabei hatte der Litauer schon ein wenig Vorerfahrung mit langen Trips, vor seinem Roadtrip mit dem Motorrad, war Laukaitis für mehrere Monate in Asien unterwegs.

Am besten gefiel Laukaitis dabei die Küste von Kroatien, die Gebierge Europas, die beeindruckenden Transfogarascher und Transalpina Hochstraßen in Rumänien. Nebenbei besuchte er noch eine verlassene Stadt in Bosnien und Herzegowina und die Metéora-Klöster – die Teil des UNESCO Weltkulturerbe sind.

Mehr Bilder von seiner Reise hat Jacob Laukaitis auf seiner Instagram Seite veröffentlicht.

Tags: