Im Kino: The Accountant Entertainment

Entertainment 0
Ein mathematisches Genie, mafiöse Organisationen und ein tödlicher Auftrag. Diese drei Komponenten bilden die Basis für den Thriller The Accountant, in dem Hollywood-Star Ben Affleck in der Hauptrolle zu sehen ist.

Christian Wolff ist schon seit seiner Geburt ein Genie. Bereits in seiner Kindheit wurde sein IQ mit denen von Männern wie Albert Einstein verglichen und viele sagten ihm eine große Karriere voraus. Allerdings hatte Wolff schon immer Probleme mit menschlichen Beziehungen und bevorzugt anstatt persönlichem Kontakt lieber seine Zahlen und Formeln. Als Erwachsener gründete der Mathematiker dann schließlich ein Buchhaltungsunternehmen, hinter dem sich jedoch deutlich mehr verbirgt, als es zunächst den Anschein hat.

Ein neuer Auftrag

Was nach außen hin wie ein normales Unternehmen aussieht, ist in Wirklichkeit eine Tarnfirma für das organisierte Verbrechen. So kümmert sich Wolff seit vielen Jahren um die Finanzen einiger der größten Verbrecherorganisationen auf der ganzen Welt. Dummerweise droht sein Unternehmen aufzufliegen, als die Steuerfahndungsabteilung des Finanzministeriums in Form von Ray King auf ihn aufmerksam wird. Um das Problem der Steuerfahndung zu lösen, nimmt Wolff den legalen Auftrag einer Robotik-Firma an. Für diese soll er einer firmeninternen finanziellen Unstimmigkeit in Millionenhöhe auf den Grund gehen. Als jedoch immer mehr Menschen im Umfeld des Unternehmens ums Leben kommen, muss Wolff erkennen, dass der scheinbar legale Auftrag womöglich gefährlicher ist als all seine illegalen Unternehmungen.

The Accountant

Tolle Besetzung um Ben Affleck

In The Accountant nimmt sich Ben Affleck eine Auszeit vom actionreichen Leben als Superheld und schlüpft in die Rolle eines mathematischen Genies. Nach Batman v Superman: Dawn of Justice in diesem Jahr und der Veröffentlichung von Justice League im kommenden Jahr, in der der Darsteller jeweils in die Rolle des Batman schlüpft, dürfte der Thriller eine willkommene Abwechslung gewesen sein. Allerdings stützt sich der Film nicht nur auf die Leistung von Affleck allein. An seiner Seite sind zudem namenhafte Darsteller wie Anna Kendrick, J. K. Simmons, Jon Bernthal, Cynthia Addai-Robinson, Jeffrey Tambor und John Lithgow zu sehen. Insgesamt haben sich damit für The Accountant zwei Oscar-Gewinner und zwei weitere Oscar-Nominierte versammelt.

The Accountant

The Accountant

Im Oktober in den Kinos

Das Drehbuch zu The Accountant befand sich in Hollywood schon eine ganze Weile im Umlauf. Im Jahr 2011 stand es beispielsweise auf der berühmten Black-List, auf der jedes Jahr die besten bisher noch unverfilmten Drehbücher gelistet werden. Im selben Jahr waren beispielsweise auch The Imitation Game, Maggie oder Django Unchained gelistet. Das Skript zu The Accountant stammt von Autor Bill Dubuque, der schließlich in Gavin O’Connor einen Regisseur fand. O’Connor ist unter anderem für Filme wie Warrior oder Das Gesetz der Ehre bekannt. Anfang des Jahres lief zudem sein Western Jane Got a Gun in den Kinos, dessen Drehbuch 2011 ebenfalls auf der Black-List stand. Die Dreharbeiten zu The Accountant fanden Anfang 2015 in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia statt. In den deutschen Kinos startet der Thriller am 20. Oktober.

Tags: