Sophia Kreith-Lohr die sexy Studentin aus Frankfurt Frauen

Frauen 0

Sie ist hübsch, 25 Jahre alt, studiert aktuell Geschichte, Politik und Wirtschaft in Frankfurt am Main und seit letzter Woche findet man sie auch im deutschen Playboy: Unser heutiges Menify Girl „Sophia Kreith-Lohr“.



Für die hübsche Hessin war das Shooting mit dem Playboy ein schönes Erlebnis, wie sie uns sagte. Auch mit der „Nacktheit“ hatte sie keinerlei Probleme, so sieht die 25 Jährige die Aktfotografie als sinnliche Körperkunst. Die Männerwelt dankt es ihr. Neben ihrem Studium im Bereich Geschichte, Politik und Wirtschaft mag es Sophia gerne kreativ, so zeichnet die hübsche Studentin auch mal gerne.

Ansonsten ist neben der Uni und dem Modeln nicht mehr viel Freizeit übrig. Und ein wenig Sport und Entspannung steht bei der Hessin dann auch noch auf dem Plan. Wenn die Tage denn ein paar mehr Stunden, als die üblichen 24 hätten, würde sie auch gerne mal wieder tanzen gehen oder noch mehr im künstlerischen Bereich aktiv sein.

playboy-cover-studentinnen

Fotograf Sacha Höchstetter lichtete die hübsche Studentin, zusammen mit sieben weiteren Studentinnen, für den Playboy ab. Herausgekommen ist ein Werk, dass mit Sicherheit die schöneren Seiten deutscher Unis zeigt. Sophia selbst ist davor schon nebenbei als Model aktiv gewesen und bewegte sich so gekonnt vor der Kamera.

Wir haben natürlich auch wieder ein paar sehr hübsche Bilder für euch von Sophia bekommen.

Du stehst gerne als Model vor der Kamera. Wie kamst du zu dem Hobby neben deinem Studium?
Wie kam ich zum Modeln.., das war ziemlich ungeplant und ein echter Zufall. Vor knapp fünf Jahren habe ich als Kellnerin in einem kleinen Café einen Nebenjob ausgeübt. Dort hatten wir dann auch ab und zu größere Veranstaltungen wie Hochzeiten und oft sind bei solchen Events dann auch Fotografen vor Ort. Und da kam es dazu, dass ich angesprochen wurde. Ich wäre doch sehr hübsch und ob ich nicht Interesse an einem Fotoshooting habe. Der Fotograf von damals gab mir dann seine Visitenkarte. Ich stand dem allem erst sehr skeptisch gegenüber, man hört ja öfter solche Horror Geschichten von dem Model-Business, von Unseriosität und ähnlichem. Aber nach knapp 2 Monaten entschloss ich mich, doch mein erstes Fotoshooting zu absolvieren. Und es war das Beste was ich machen konnte. Ich liebte es, ich ging/gehe darin völlig auf, DAS war mein Ding. Seitdem ist das Modeln mein geliebter Job und ein tolles Hobby.

playboy-sophia-kreith-lohr-2

Bild: Martin Fuhrmann

Aktuell bist du im Playboy (November 2015) mit anderen Studentinnen zu sehen. Wie kam das auf deiner Uni an? Wurdest du darauf angesprochen?
Die Uni in FFM ist sehr, sehr groß und hat mehrere Campi und oft wird man gar nicht wirklich erkannt. Ab und zu hat vorsichtig jemand nachgefragt, ob ich denn als Model arbeite und ob ich nicht die „Sophia“ sei. Bis dato, sehr positiv und nett. Das hat mich natürlich wirklich überaus gefreut. Wer bekommt nicht gerne positive Resonanz für das was er tut.

Hattest du Bedenken vor den Reaktionen? Immerhin posierst du komplett nackt im Playboy? Und hast du generell Probleme dich nackt vor der Kamera zu zeigen?
Nein Bedenken hatte und habe ich nicht, wäre ich mir nicht ganz sicher was ich mache beziehungsweise stände ich nicht zu 100% dahinter, hätte ich nie den Weg des Modelns und auch des Akt-Modelns gewählt. Für mich ist das ästhetische, sinnliche Körperkunst. Eine sinnliche und wunderschöne Darstellung von der Schönheit der Frau. Man kann in Rollen schlüpfen die man im Alltag nicht sein kann, man kann pure Schönheit darstellen und für die Ewigkeit festhalten. Das hat mich schon als Teenager fasziniert, ich hätte mir nur nie erträumt, dies irgendwann mal selber darstellen zu dürfen.

playboy-sophia-kreith-lohr-1

Bild: Stefan Greilling

Wie ist es eine von „Deutschlands heißeste Hochschülerinnen“ zu sein? Und vor allem wie kam es dazu?
Es ist für mich eine Ehre Playboy-Model sein zu dürfen! Die Playboy Redaktion hatte mich per E-Mail kontaktiert und gefragt, ob ich Lust hätte bei dieser Fotostrecke mit vor der Kamera zu stehen. Und ich finde es super auch zeigen zu können, dass wir Modelle nicht zwangsläufig nur „gut aussehen“ und dumm und hochnäsig sein müssen. Wir gehen auch studieren und haben was im Kopf! 😉

Aktuell studierst du Geschichte, Politik und Wirtschaft im 9. Semester. Wieso gerade diese Fächer und was möchtest du nach deinem Studium machen?
Ich habe mich für diese Thematiken schon immer sehr interessiert und bin mit meinem Fächerstudium in meiner späteren Berufswahl sehr ungebunden. Ich werde sehen und bin gespannt, wo es mich nach meinem abgeschlossenen Studium hin verschlägt.

playboy-sophia-kreith-lohr-3

Bild: Martin Fuhrmann

playboy-sophia-kreith-lohr-5

Bild: Eberhard Krieger

Thema Männer: Was macht einen Mann für dich attraktiv? Und was sollte er tunlichst nicht haben/machen?
Ein Mann ist für mich attraktiv, wenn er mit beiden Beinen im Leben steht, mir offen seine Gefühle zeigen kann und dies nicht als Schwäche ansieht. Ein Mann der auf mich als seine Frau stolz ist. Aber mir auch, wenn nötig hilfreich widerbricht und mich liebevoll und argumentativ ab und zu dazu bewegt vielleicht meinen dann momentan getroffenen Standpunkt nochmal zu überdecken. Ich muss mit einem Mann auf allen Ebenen intensiv und ehrlich reden können.

Auf welchen Typ Mann stehst du eher: Der verruchte, tätowierte Biker oder der elegante Bänker im Anzug?
Da habe ich mich noch nie festgelegt, es hängt ja sehr viel von der Gesamterscheinung und der Ausstrahlung ab. In ein Biker- oder Bänker-„Outfit“ kann man jeden man jederzeit stecken! ;D Physisch gesehen sollte er nur größer sein als ich. Aber da ich nur 1,60m Körpergröße zu verbuchen habe, ist das meistens nicht da Problem 😉

playboy-sophia-kreith-lohr-4

Bild: Daniel Hartmann

Bist du der romantische Typ? Blumen, Wein, Sonnenuntergänge… oder ist dir das zu kitschig?
Ich bin nicht so sehr der romantische Typ, aber natürlich lasse ich mich gerne auch überraschen wenn mein Liebster in die Richtung etwas für uns geplant hat. „Man sollte ja auch nie sagen das einem was nicht schmeckt, wenn man es nicht zuvor gekostet hat“ 😀

Gibt es einen Schauspieler mit dem du gerne mal ausgehen würdest?
Ich bin ein Fan von Leonado DiCaprio. Er hatte eine deutsche Großmutter, vielleicht könnte er sogar ein paar Sätze auf Deutsch mit mir wechseln. Gerne würde ich mit ihm über sein Schauspiel Talent, sein jahrelanges Erfolgsrezept plaudern und Ihn einfach mal als Menschen kennenlernen.

playboy-sophia-kreith-lohr-7

Bild: Raymond Wybranietz

Wo findet man dich, wenn du nicht gerade in der Uni bist oder vor der Kamera stehst?
Oh das ist unterschiedlich und nicht ganz fest zu machen. Zeit ist immer ein sehr knappes Gut und wenn ich mal welche habe, dann möchte ich natürlich auch Freunde sehen und auch einfach den Alltag ausklingeln lassen indem man sich in einer netten Runde auf die Couch fläzt. 😉

Wie weit würdest bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär“ kommen? Und bei Welcher Frage würdest du vermutlich scheitern?
Ohh,.. da müsste ich mich überraschen lassen… Es gibt Tage an denen kann man nur verlieren und es gibt Tage, an denen kann man einfach nicht gewinnen! ;D *ginst*
Ihr wisst doch.. Frauen halten diese Sachen, die sie nicht wissen, geheim. *lacht*

playboy-sophia-kreith-lohr-6

Bild: Michael Zell

Titelbild: Martin Fuhrmann

Tags: