XXL Thanksgiving Parade in New York – feiern mit Snoopy und Spiderman Mentertainment

Mentertainment 0

Bis zur letzten Minute mussten die New Yorker um die traditionelle Thanksgiving-Parade durch Manhattan bangen. Dann gab die Polizei Entwarnung und die haushohen Ballons konnten trotz des windigen Wetters in die Höhe steigen.



Die Ballons in Form von Snoopy, Spiderman bis zu Spongebob sind mit die Hauptattraktion der seit 1924 stattfindenden Parade. Dazu gibt es dutzende Kapellen und hunderte Tänzer die sich auf die drei Kilometer lange Strecke machen. Trotz klirrender Kälte und starkem Wind säumten am Donnerstag wieder mehrere Millionen New Yorker am Streckenrand und verfolgten die Parade. Zusätzlich verfolgten in den USA etwa 50 Millionen Amerikaner die Parade im Fernsehen.

[imagebrowser id=55]

Startpunkt der traditionellen Thanksgiving Parade ist seit 1945 die Ecke der 77th Street mit der Central Park West, sie führt dann entlang des Central Parks über den Columbus Circle in den Broadway und Ende in der 7th Avenue.

Das amerikanische Erntedankfest unterscheidet sich wegen seines historischen Bezugs von dem deutschen. Thanksgiving bezieht sich auf das erste gemeinsame Mahl von Nordamerikas Ureinwohnern und den Pilgern aus Europa. Letztere hätten das erste Jahr auf fremdem Boden ohne die Hilfe von Indianern nur schwerlich überlebt und bedankten sich der Überlieferung nach mit dem Thanksgiving-Mahl bei ihren Gönnern.

Tags: