Anzeige: Die Leichtathletik-EM kommt 2018 nach Berlin Sport

Sport 0

Die europäischen Topstars der Leichtathletik kommen nach Berlin. Vom 7. bis zum 12. August finden im Olympiastadion die 24. Leichtathletik-Europameisterschaften statt. Die Veranstaltung ist gleichzeitig auch Bestandteil der ersten European Championships. Wir haben für euch einen Überblick von den potenziellen Medalliengewinner bis zu den Ticket-Specials mit Übernachtung.

Neben Olympia und den Weltmeisterschaften ist die EM der drittgrößte Wettbewerb für die deutschen Stars der Leichtathletikszene. Eine besondere Bedeutung gewinnt die Veranstaltung, wenn sie vor heimischem Publikum stattfindet. Die deutschen Sportler schauen vielfach schon jetzt auf die zweite Augustwoche im kommenden Jahr und planen, in absoluter Topform zu sein. Selbst die Weltmeisterschaften in London sind für einige Leichtathleten aus Deutschland eher eine Vorbereitung für dem EM. Denn eine Leichtathletik-EM im eigenen Lande ist für die Sportler etwas besonderes.

Premiere der European Championships in Berlin

Die Europameisterschaft in Berlin hat in gewisser Weise einen Sondercharakter. So finden nicht nur insgesamt 47 Wettbewerbe innerhalb von sechs Tagen statt, die EM ist auch gleichzeitig Teil der erste European Championships. Mit dem Multi-Sport-Event wollen die Veranstalter alle vier Jahre die größten kontinentalen Europameisterschaften in verschiedenen Sportarten zusammenbringen. Gastgeber der ersten Ausgabe sind Berlin und Glasgow. Während in Deutschland die Leichtathleten um Gold kämpfen, finden in Schottland die Europameisterschaften im Schwimmsport, Radsport, Golf, Kunstturnen, Rudern und Triathlon statt.

Die internationalen Stars der Szene

Auch wenn die Zuschauer bei EM 2018 auf einige internationale Stars aus Amerika, Asien oder Afrika verzichten müssen, dürfte das Teilnehmerfeld trotzdem mit vielen namhaften Sportlern gespickt sein. Stabhochspringer Renaud Lavillenie ist beispielsweise in seiner Heimat in Frankreich ein echter Superstart. Er ist Olympiasieger, Weltmeister, mehrfacher Europameister und hält mit 6,16 Metern den aktuellen Weltrekord. In Berlin dürfte Lavillenie ebenso zu den Favoriten zählen wie Anita Wlodarczyk. Die Polin ist seit einigen Jahren die beste Hammerwerferin der Welt und wurde 2017 zum dritten Mal Weltmeister.




Aber das tolle an solchen Events ist, dass auch immer wieder unbekannte Sportler den Schritt an die Spitze schaffen, daher darf man gespannt sein welcher Newcomer in Berlin auf sich aufmerksam machen wird.

Deutsche Sportler vor heimischer Kulisse

Die deutschen Hoffnungen auf Edelmetall dürften vor allem auf den Speerwerfern ruhen. Thomas Röhler zählt spätestens seit seinem Olympiasieg 2016 in Rio zu den absoluten Stars der Szene. Einer seiner größten Konkurrenten kommt ausgerechnet aus dem eigenen Team. Johannes Vetter setzte sich 2017 bei der deutschen Meisterschaft gegen Röhler durch und wird sicherlich auch im Kampf um den Europameistertitel ein Wörtchen mitreden.

Spannend dürfte es aus deutscher Sicht auch im Siebenkampf und im Zehnkampf werden. Carolin Schäfer schaffte bei der Weltmeisterschaft 2017 in London mit der Silbermedaille eine echte Überraschung. Vor heimischem Publikum könnte ihr vielleicht noch eine Steigerung und damit die Goldmedaille gelingen. Bei den Herren ruhen die Hoffnungen dagegen auf Kai Kazmirek und Rico Freimuth.

Für Unterhaltung dürften auch die beiden Diskus-Brüder Robert und Christoph Harting sorgen. Vor allem Robert Harting ist in Deutschland sehr populär, auch wenn er sportlich nicht mehr der ganz große Favorit ist. Beim Wettkampf vor heimischem Publikum wird er aber noch einmal alles geben, die Leichtathletik-EM ist sozusagen auch sein Abschiedsevent (wenn er seine Meinung zum Ende seiner sportlichen Karriere nicht noch ändert). Zudem ist mit der Rückkehr von Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz zu rechnen. Schwanitz setzt in diesem Jahr wegen der Geburt ihrer Zwillinge bei großen Wettkämpfen aus. Die Heim-EM wird sie sich aber sicherlich nicht entgehen lassen.

#Berlin2018 Kurzinterview – Streichholz-Edition

Wir sind fies, gemein und hinterhältig… …aber es war so lustig! 😉 :DDanke an Thomas Röhler Johannes Vetter Pamela Dutkiewicz Julian Reus Martin Wierig Julian Howard Laura Müller Sosthene Taroum Moguenara Raphael Holzdeppe Matthias Bühler und Felix Franz. Das war mehr als Gold! 😉

Posted by Berlin 2018 – Leichtathletik Europameisterschaften on Thursday, 20 July 2017


Tickets und Übernachtung sichern

Auch wenn die Europameisterschaften noch ein Jahr entfernt sind, können sich Fans und interessierte Zuschauer schon jetzt Plätze im Berliner Olympiastadion sichern. Der offizielle Kartenverkauf hat schon begonnen und auch der Zeitplan für die verschiedenen Wettbewerber ist bereits veröffentlicht. Egal ob 100 Meter, Stabhochsprung, Speerwurf oder Diskus: Alle Veranstaltungen sind schon zeitlich festgelegt, sodass man sich die Karten für seinen Wunschtag sichern kann. Im Idealfall bucht man mit den Tickets auch gleich eine Übernachtungsmöglichkeit. Hotels und Ferienwohnungen sind bei Großveranstaltungen immer stark gefragt, da Sportler und Fans aus aller Welt nach Berlin strömen werden. Eine frühzeitige Buchung sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern bringt oft auch den günstigsten Preis.

Wer heute schon bucht, kann dabei auch einige Specials abgreifen. So gibt es drei Paketpreise für jeden Geldbeutel. Wem nur der Sport wichtig ist, findet im „Bronze Paket“ alles was er braucht, mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer Generator Hostel Prenzlauer Berg, inklusive Frühstück und zwei Tickets für die Abend Sessions in der Preiskategorie 3 ist man gut aufgestellt – das ganze gibt es ab 139,00 Euro.

Wer es etwas gehobener möchte und vielleicht einem Leichtathletik Fan ein gelungenes Geburtstagsgeschenk bieten möchte, der wird beim „Gold Paket“ fündig. Das Paket enthält zwei Übernachtungen im Doppelzimmer des fünf Sterne Hotel Palace Berlin, natürlich Frühstück und zwei Tickets für die Abend Sessions in der Preiskategorie 1. Eine Übersicht der Specials findet ihr auf der offiziellen Homepage der EM 2018. Der Besuch des Olympia Stadions ist gerade bei einem Event wie der Leichtathletik-EM ein besonderes Erlebnis, nicht nur für die Sportler, sondern auch für die vielen Zuschauer, die im ehrwürdigen Stadion eine ganz besondere Atmosphäre erleben können.

Natürlich findet sich neben dem Sport auch noch genug Zeit Berlin auf eigene Faust zu erkunden – und wer weiß, vielleicht läuft man dem ein oder anderen Athleten in seiner Freizeit über den Weg. Also eine ideale Gelegenheit für alle die Fans von Sportevents und Städtereisen sind.

Und das beste zum Schluss: Wir verlosen 2×2 Tickets für die Morning Session (PK 2) für die Leichtathletik-EM 2018 in Berlin. Was du dafür tun musst? Schreib uns in die Kommentare welche Sportart du bei der EM am besten findest und wieso du unbedingt ins Olympiastadion möchtest.

Teilnahmebedingungen des Leichtathletik-EM Gewinnspiels:
Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, die Teilnahme erfolgt mit einem Kommentar unter diesem Artikel. Spam oder die mehrfache Kommentarabgabe einer Person werden gelöscht. Das Gewinnspiel endet am 31. August 2017, die Gewinner werden bis zum 02.09.2017 ausgelost. Die Gewinner werden per Los unter den Teilnehmern ausgelost. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Tags: