Mustang Wanted und der 429m Kran in Dubai Video

Video 0
Mustang Wanted klettert gerne, allerdings nicht mit Seil an einer Kletterwand sondern auf Gebäude, Statuen oder Kräne. Als Betrachter seiner Videos bekommt man dabei oftmals schon beim zuschauen schwitzige Hände. Das ganze ist natürlich nicht zum nachmachen gedacht - spektakulär aussehen tut es dennoch.


Seine neuste Kletterpartie fand in Dubai statt, genauer gesagt auf einem 452 Meter hohen Baukran. Das Video startet in der Kanzel für den Kranführer aber schnell geht es für Mustang Wanted raus und dann ungesichert auf die Spitze des Krans.

Der Ukrainer ist bekannt für seine spektakulären Kletteraktionen, von Russland bis Spanien ist kein Gebäude vor ihm sicher. Auch wir hatten schon einmal über Mustang Wanted berichtet. Ein absolut verrückter Typ. Kleiner „Fun-Fact“: Mustang wurde in jedem Land, das er bisher besuchte, von der Polizei festgenommen. Weil er auf Wolken­kratzer kletterte, auf Brücken, auf Türme, auf Kirchen. Ohne jede Sicherheits­vorkehrung. Und er überstrapaziert ­damit den Humor der Behörden. Sollte er russischen Boden betreten, drohen ihm sieben Jahre Haft.

Auch wenn man Mustang als Roofer bezeichnen könnte, er selbst will das nicht hören. Er sieht sich eher als Künstler in einer luftigen Höhe, so sagte er in einem Interview einmal, „Was ich da oben mache, ist mehr als Roofing. Denk doch an die Sache in St. Petersburg vor ein paar Jahren, die Baustelle mit dem riesigen Kran. Ich bin da mit meinen BASE-Jumper-Freunden hoch, ging auf der Metallkonstruktion herum, zog meine Tricks ab. Stell dir mal einen Roofer vor, der so was macht. Kein Roofer spaziert auf einem Metallbalken, der gerade mal ein paar Zentimeter breit ist.“

Tags: