Karlmann King – der teuerste SUV der Welt Auto

Auto 0
Er gilt als teuerste SUV aller Zeiten und dürfte so manchen Luxuswagen hinter sich lassen. Der Karlmann King ist der Wagen für alle, die es besonders luxuriös haben möchten. Allerdings müssen Interessenten für eines der Modelle tief in die Tasche greifen.


Bei Luxuswagen denkt man in der Regel an Autohersteller wie Rolls Royce oder Bentley. Im Falle des wohl luxuriösesten SUV aller Zeiten wird man allerdings nicht in Europa, sondern in China fündig. Das chinesische Entwicklungsbüro IAT bringt mit dem Karlmann King einen SUV auf den Markt, der alle anderen Modelle in den Schatten stellen soll. Allein von der Optik könnte der Wagen aus einem Science-Fiction-Film entsprungen sein. Der Karlmann King ist aber ganz real und sorgte bei seiner Ankündigung für einige Schlagzeilen.

Ein Ford als Basis

Gänzlich neu entworfen haben die Entwickler von IAT ihren SUV nicht. Der Karlmann King ist auf dem Ford F-550 aufgebaut, allerdings muss man sich schon anstrengen, um die Vorlage zu erkennen. Allein mit seinen 2,5 Metern Breite ist der SUV ein echtes Monster. Viel größer dürfte er aber auch nicht sein, denn dann dürfte er aufgrund von Überbreite auf normalen Straßen nur noch gesichert mit einem Konvoi fahren.

Auch beim Motor setzt das chinesische Unternehmen auf die ursprüngliche Version. Der 6,8-Liter-V10-Motor wurde allerdings auf rund 400 PS aufgebohrt. Diese sind auch notwendig, denn der Karlmann King kommt in voller Panzermontur daher. Dies schlägt sich auch auf sein Gewicht wider. Bereits ohne Panzerung wiegt der SUV 4,5 Tonnen, gepanzert bringt er mehr als 6 Tonnen auf die Waage. Vor diesem Hintergrund dürfte es auch nicht überraschend, dass man beim Karlmann King in Hinblick auf die Höchstgeschwindigkeit ein paar Abstriche machen muss. Bei 140 Kilometern pro Stunde ist das Maximum erreicht.

Ein Wagen der Superlative

Während bei der Höchstgeschwindigkeit also noch Luft nach oben ist, bietet die Ausstattung alles, was man sich an Luxus wünschen kann. Ein Blick ins Innere des Karlmann King macht sofort klar, hier wurde definitiv nicht an den falschen Stellen gespart. Die Ausstattung ist sehr edel und allein die ledernen Massage-Liegesitze sollten jeden Gedanken an Stress vertreiben. Von diesen hat man wunderbar den 45-Zoll-Flachbildschirm im Blick, an dem sich auch eine Spielekonsole anschließen lässt. Darüber hinaus gibt es eine Champagner-Bar und einen Kaffeeautomaten. Und wer sich einfach nur bequem zurücklehnen will, der kann unter einem LED-Sternenhimmel entspannen.

Auch der Preis ist Rekord

Bei der Ausstattung und den ganzen Superlativen ist es keine Überraschung, dass der Karlmann King auch in Hinblick auf seinen Preis in einer eigenen Liga spielt. Nicht umsonst wird er häufig als der teuerste SUV aller Zeiten bezeichnet. Wie viel Kunden genau zahlen müssen, hängt von ihren genauen Wünschen ab. So soll der Basispreis bei rund zwei Millionen Euro liegen. Durch individuelle Anpassungen kann die Summe aber auf bis zu vier Millionen Euro steigen.

Insgesamt will das chinesische Unternehmen aber nur zehn Modelle seines Luxus-SUV herstellen. Wobei eine hohe Nachfrage aber vielleicht noch einmal zu einem Umdenken führen kann. Nicht ganz klar ist zudem, was den chinesischen Hersteller zu seiner Namenswahl bewogen hat. Karlmann ist eigentlich der eher glücklose Bruder von Karl, dem Großen. Vielleicht möchte das Unternehmen ihn mit seinen SUV aus der Vergessenheit holen und das verdiente Rampenlicht geben. Sollte das der Fall sein, kann man in jedem Falle zu einer geglückten Mission gratulieren.

Tags: