Mercedes Marco Polo – luxuriös unterwegs Auto

Auto 0

Wer glaubt, dass Wohnmobile und Camper nur etwas für ältere Menschen sind, sollte einen Blick auf den Mercedes Marco Polo werfen. Das Modell bringt den Luxus in den Campingurlaub und setzt dabei vor allem auf Praxistauglichkeit.



Der echte Marco Polo wäre vermutlich nicht nur bis China gereist, hätte er den neuen Camper-Bus von Mercedes besessen. Die V-Klasse ist exakt auf Reisende ausgerichtet, die mit ihrem Auto auf Erkundungstour gehen wollen. Dabei bekommt der Käufer mehr oder weniger ein eigenes Wohnmobil. Lediglich auf Toilette und Dusche muss man in der V-Klasse verzichten. Dafür gibt es jedoch nicht nur jede Menge Stauraum, sondern auch eine eigene Küchenzeile. Das Aufstelldach erhalten Käufer gegen einen Aufpreis von rund 1700 Euro. Durch den Aufbau ist der Marco Polo ideal ausgerüstet für eine Erkundungstour durch Europa.

mercedes-marco-polo-2015-1

Praxistauglichkeit steht im Mittelpunkt

Wer den Mercedes Marco Polo das erste Mal sieht, wird feststellen, dass spartanische Ausstattung beim Camping der Vergangenheit angehört. Der Camper wurde mit stylisches Mobiliar aus dem Hause Westfalia ausgerüstet und sieht edler aus, als so manches Wohnzimmer. Dabei hat Mercedes jedoch nie die Optik über die Praxistauglichkeit gestellt. Die Ausstattung soll nicht nur gut aussehen, sondern vor allem auch nützlich sein. So findet sich in der Fahrgastzelle nicht nur ein Kleiderschrank. Es gibt darüber hinaus auch zahlreiche Schubladen und Staufächer, in denen sich richtig viel verstauen lässt.

mercedes-marco-polo-2015-3

Und auch die Küchenzeile hat Mercedes im Marco Polo nicht vergessen. Gemeinsam mit der eingebauten Kühlbox dürften man so auch auf längeren Fahrten niemals an Hunger leiden. Einzig zum Duschen und für Toilettengänge gilt es, eine separate Möglichkeit aufzusuchen. Dabei sollte man in der Regel kein Problem damit haben, am gewünschen Reisezeile anzukommen. Im Multimedia-System COMAND Online findet sich sowohl ein Internetbrowser als auch ein modernes Navigationssystem mit Touchpadsteuerung. Das System lässt sich zudem ganz bequem über eine App auf dem eigenen Smartphone steuern. Auf diese Weise kann die Musik- oder Medienauswahl auch von den hinteren Reihen getroffen werden.

Der neue Mercedes-Benz Marco Polo; The New Mercedes-Benz Marco P

Durch Aufstelldach zum Campingwunder

Für einen echten Camper benötigt der Mercedes Marco Polo natürlich die entsprechenden Schlafreinrichtungen. Zur Auswahl stehen den Kunden dabei zwei grundsätzlichen Möglichkeiten. Zum einen kann man sich ein Aufstelldach installieren lassen, wodurch jedoch zusätzliche Kosten entstehen. Mit 2,05 Meter Länge und 1,13 Meter Breite kann es allerdings für zwei Personen etwas eng werden. Für einige Nächte stellt das Zelt jedoch durchaus eine passable Übernachtungsmöglichkeit da. Das Material des Daches ist zudem winddicht, kann jedoch auch per Reisverschluss geöffnet werden. Gerade in heißen Sommernächten gelangt auf diese Weise frische Luft in das Zelt.

mercedes-marco-polo-2015-6

Als Alternative zum Aufstelldach kann sich der Mercedes Marco Polo Activity anbieten. Bei diesem Modell verzichtet der Kunde auf die Einbauküche und erhält dafür die Möglichkeit, die Rückbank zu einem Bett umzubauen. Die Maße sind dabei mit 1,93 Meter mal 1,35 Meter etwas komfortabler, dafür fehlt jedoch die Kochmöglichkeit.

mercedes-marco-polo-2015-5

Preis und Motorleistung nach eigenem Wunsch

Der Verzicht der Küchenzeile wirkt sich nicht nur platztechnisch auf den Marco Polo aus. Auch finanziell ist dies deutlich spürbar. In der Regel liegt der Einstiegspreis des Campers bei 54.835 Euro. Die typische Variante mit Westfalia-Umbau beginnt bei einem Preis von etwa 61.000 Euro los. Wer sich für die Version mit dem Bett auf der Rückbank entscheidet, muss dagegen nur mit mindestens 39.000 Euro rechnen.
Rein motortechnisch können sich Kunden beim Mercedes Marco Polo zwischen drei grundlegenden Varianten entscheiden. Grundsätzlich handelt es sich bei der Motorisierung des Wagens um einen 4-Zylinder-Dieselmotor. In der einfachen Version kommt dieser auf 136 PS Leistung und 330 Nm maximalem Drehmoment. Das Maximum ist ein starker Motor mit 190 PS Leistung und 440 Nm maximalem Drehmoment. Bei Letzterem liegt die Höchstgeschwindigkeit bei rund 200 Kilometer pro Stunden, wobei der Mercedes Marco Polo in 10,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Der Verbrauch bewegt sich im Bereich von 7,8 Litern. Die starke Motorleistung ist beim Marco Polo durchaus notwendig. So hat die hochwertige Ausstattung des Wagens durchaus ihr Gewicht. Der Camper kommt mit Einbauküche auf eine Masse von rund 2,4 Tonnen.

mercedes-marco-polo-2015-2

Mit dem Mercedes Marco Polo in den Urlaub

Ist einem ein Wohnmobil zu sperrig, obwohl es mobil in den Urlaub gehen soll, dann ist der Mercedes Marco Polo die ideale Alternative. Ob Fahrten ans Meer in Italien oder eine Rundreise durch Nordeuropa, der Camper dürfte sich nicht selten als gute Wahl erweisen. Küche, Bett und Schränke hat man immer dabei, ohne dass man mit einem klobigen Wohnmobil unterwegs ist. So kann man beispielsweise auch ganz bequem durch größere Städte fahren, was gerade für ungeübte Wohnmobilfahrer immer ein Problem darstellt. Vor allem Reisende, die sich zwischen dem Mercedes Marco Polo und einem SVU-Modell entscheiden müssen, sollten einen genauen Blick auf den Camper werden. Während sich Größe und Preis nur geringfügig unterscheiden, bringt der Marco Polo eine Vielzahl an zusätzlichen Nutzungsmöglichkeiten mit sich.

Tags: