Auf DVD & Blu-Ray: Crypto – Angst ist die härteste Währung Entertainment

Entertainment 0
Die Finanzwelt kann gefährlicher sein, als viele Menschen annehmen möchten. Zumindest wenn es nach dem neuen Thriller Crypto geht, der sich mit den kriminellen Seiten von Banken und Kryptowährungen beschäftigt.

Martin Duran arbeitet für die Anti-Geldwäscheabteilung seiner Bank Omnicorp und ist richtig gut in seinem Job. So gut, dass er eines Tages sogar einen Deal seiner Bank mit einem Unternehmen verhindert, das einen Wert von sieben Milliarden Dollar hat. Von der gesetzestreuen Arbeit ihres Angestellten sind die Bankchefs allerdings alles andere als begeistert. Durans Vorgesetzter kann eine Entlassung zwar noch verhindern, trotzdem wird der junge Mann quasi degradiert und in eine kleine Stadt abgeschoben, wo er die Arbeit in einer Filliale untersuchen soll.

Ab in die Provinz

Seine neue Arbeit führt Martin Duran in die kleine amerikanische Stadt Elba, bei der es sich auch gleichzeitig um seine Heimatstadt handelt. Hier trifft der Bankangestellte nicht nur seinen Vater Martin und Bruder Caleb sowie seinen Jugendfreund Earl wieder, sondern muss auch feststellen, dass es mit der Idylle nicht weit her ist. So stellt sich heraus, dass die russische Mafia über die kleine Bankfiliale Geldwäsche mit der Hilfe von Kryptowährungen betreibt. Diese Entdeckung sorgt dafür, dass sowohl Duran als auch sein Familie und sein bester Freund schon bald in tödlicher Gefahr schweben, denn die Mafia hat durch Korruption und Bestechung einiges an Macht in der Region.

Prominent besetzter Thriller

Auch wenn es Crypto hierzulande nicht in die Kinos geschafft hat, punktet der Thriller doch mit einer ganze Reihe von prominenten Gesichtern. Die Hauptrolle spielt Beau Knapp, der unter anderem durch Filme wie Nice Guys oder Death Wish bekannt ist. An seiner Seite sind Alexis Bledel, allen Fans von Gilmore Girls immer noch ein Begriff, und Jeremie Harris zu sehen. Den Vater von Martin Duran spielt zudem Kurt Russel, während Liam Hemsworth, Bruder von Thor-Darsteller Chris Hemsworth, in die Rolle von Caleb Duran schlüpft.

Die Regie von Crypto übernahm John Stalberg Jr. Für den Regisseur ist der Thriller die zweite größere Hollywoodproduktion. Seine letzte Arbeit und gleichzeitig sein Debütwerk war der Kifferfilm High School, bei dem Adrien Brody die Hauptrolle spielte. Die Komödie erschien 2012. Im Gegensatz zu High School beschränkte sich John Stalberg Jr. bei Crypto nur auf die Regie und überließ das Drehbuch anderen Autoren. So stammt das Skript zum Film aus den Federn von Carlyle Eubank und David Frigerio. Letzterer war bei Crypto auch einer Produzentenrollen aktiv.

Die Welt der Kryptowährungen

Kryptowährungen sorgten in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen, wobei vor allem Bitcoin im Fokus des weltweiten Interesses stand. Die Kryptowelt bietet auch viele seriöse und gewinnbringende Möglichkeiten. Portale wie News Spy liefern hier auch unerfahrenen Personen gute Einblicke. In Filmen spielten die digitalen Währungen bisher allerdings noch keine große Rolle. Dies ändert sich nun mit Crypto, der einen Blick in eher dunklen Gefilden der Kryptowährungen wirft. Auch in der realen Welt werden digitale Münzen durchaus für Geldwäsche und ähnliche düstere Machenschaften genutzt, auch wenn Bitcoin und Co mittlerweile natürlich auch im Mainstream angekommen sind und immer mehr Menschen die Vorteile und Chancen der neuen Währungen erkennen.

Tags: