Im Kino: 10 Cloverfield Lane Entertainment

Entertainment 0

In Zeiten von Spoilern und Informationen im Internet gelingt 10 Cloverfield Lane noch eine echte Überraschung. Lange Zeit unter einem anderen Namen produziert, stellt sich der Film als eine Art Fortsetzung zum Monsterfilm Cloverfield heraus. Kinostart is schon im März.



10 Cloverfield Lane verlässt das Found-Footage-Prinzip seines Vorgängers und erzählt eine klassisch gefilmte Geschichte. Diese dreht sich um eine junge Frau, die eines Tages in einen Verkehrsunfall verwickelt wird. Anstatt jedoch im Krankenhaus zu erwachen, findet sie sich anschließend im Keller eines ihr unbekannten Mannes wieder. Damit jedoch noch nicht genug. Der Mann erzählt ihr im Anschluss, dass sie die Räume nicht mehr verlassen kann. So sei es in der Außenwelt zu einem chemischen Angriff gekommen, der das Leben an der frischen Luft praktisch unmöglich macht. Wer den Keller verlässt, wird innerhalb kurzer Zeit sterben.

Flucht um jeden Preis

Das Mädchen findet sich zunächst mit den Aussagen ihres neuen Gastherren durchaus ab, da dieser auch anscheinend keine Gedanken an ein Verbrechen hegt. Nach und nach plagen sie jedoch Zweifel. Da sie nicht bis an ihr Lebensende in einem Bunker eingeschlossen leben möchte, beginnt sie schon bald, mehr und mehr Dinge infrage zu stellen. Letztendlich entschließt sie sich zu einem Fluchtversuch und setzt alles auf eine Karte. Immer noch im Ungewissen weiß sie jedoch erst mit dem Öffnen der Tür, ob sie vielleicht gleich einen gewaltigen Fehler begehen wird.

10-cloverfield-lane-3

Überraschende Ankündigung

10 Cloverfield Lane ist einer dieser Filme, die mit einer überraschend erfolgreichen Geheimhaltung gedreht wurden. Das Regiedebüt von Dan Trachtenberg entstand aus Sicherheitsgründen dabei gleich unter zwei verschiedenen Tarnnamen. Während der Film zu Beginn noch den Titel The Cellar nutzte, änderte man ihn später in Valencia. Tatsächlich versteckte Produzent J.J. Abrams jedoch mal wieder eines seiner Projekte unter dem Decknamen und lüftete das Geheimnis erst mit dem ersten Trailer, der Anfang 2016 überraschend in den Kinos auftauchte.
Trotz der Trailer-Veröffentlichung halten sich die Informationen zu 10 Cloverfield Lane jedoch nach wie vor in Grenzen. Mit Mary Elizabeth Winstead, John Goodman und John Gallagher, Jr. können sich die Zuschauer jedoch zumindest auf drei tolle Darsteller freuen. Wie deren Charaktere im Film jedoch tatsächlich heißen werden, ist zurzeit immer noch ein Geheimnis. Zudem sind mit Josh Campbell, Matthew Stuecken und Damien Chazelle die Drehbuchautoren des Projektes bekannt. Wirkliche Schlüsse lassen sich daraus allerdings auch nicht ziehen.

10-cloverfield-lane-1

10-cloverfield-lane-2

Blutsverwandtschaft mit Cloverfield

J.J. Abrams beschreibt 10 Cloverfield Lane bei der Ankündigung als eine Art Blutsverwandten zum 2008er Monsterfilm Cloverfield. Der damalige Film bestand ähnlich wie der Horrorklassiker Blair Witch Projekt aus nachträglich gefundenen Filmaufnahmen der Hauptfiguren. Die Geschichte selbst drehte sich um einen Monsterangriff auf New York City. 10 Cloverfield Lane scheint womöglich an das Ende des Films anzuschließen, wird jedoch sonst wahrscheinlich kaum Überschneidungen mit dem Vorgänger haben. Wie stark 10 Cloverfield Lane letztendlich die angefangene Geschichte fortsetzt, werden die Zuschauer jedoch vermutlich erst im Kino herausfinden. Zum Glück hält sich die Wartezeit stark in Grenzen. Bereits am 31. März startet 10 Cloverfield Lane in den deutschen Kinos.

Tags: