Im Kino: The Commuter Entertainment

Entertainment 0
In der Reihe 96 Hours - Taken bewies Liam Neeson mehrfach, dass er sich auch im Actiongenre nicht verstecken muss. Auch in The Commuter geht es wieder actionreich zur Sache, wobei der Darsteller dieses Mal in einem Zug mit einer Verschwörung konfrontiert wird.

Seit zehn Jahren fährt der Versicherungsvertreter Michael jeden Tag auf dieselbe Art und Weise zur Arbeit. Als Pendler in einem Zug ist er für viele Fahrgäste ein bekanntes Gesicht und auch er selbst ist mit vielen der Mitfahrern vertraut. Dies ändert sich jedoch eines Tages, als er nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder einmal die Heimfahrt antritt.

Inmitten einer Verschwörung

Als Michael entspannt nach Hause fahren möchte, sieht er sich plötzlich der geheimnisvollen Joanna gegenüber. Diese macht dem Versicherungsvertreter nach kurzem Small-Talk ein mysteriöses Angebot. So soll Michael in dem Zug einen Mann finden, der normalerweise nicht zu den Passagieren gehört. Im Gegenzug würde Joanna ihm 100.000 Dollar zahlen.

Michael ist von dem Angebot verwirrt und muss bald erkennen, dass die mysteriöse Frau nach dem Motto Zuckerbrot und Peitsche operiert. So erklärt ihm Joanna, dass wenn er die gesuchte Person nicht vor dem Erreichen der Endstation findet, sein und das Leben seiner Familie bedroht sind. Michael bleibt schließlich keine Wahl, als sich auf die Suche zu machen. Während er den Mann im Zug aufspürt, rutscht er immer tiefer in eine kriminelle Verschwörung.

Erneute Zusammenarbeit

The Commuter ist nicht nur der neueste Action-Thriller von Liam Neeson, sondern auch von Regisseur Jaume Collet-Serra. Der Spanier und der Darsteller scheinen in den vergangenen Jahren durchaus Gefallen aneinander gefunden zu haben. So ist The Commuter bereits ihre vierte Zusammenarbeit. Das erste Mal inszenierte Collet-Serre im Jahr 2011 mit Unknown Identity einen Film mit Liam Neeson, später folgten dann Non-Stop und Run All Night.

Neben Liam Neeson ist der Cast von The Commuter aber auch bei den weiteren Rollen sehr gut besetzt. Die geheimnisvolle Joanna wird beispielsweise von Vera Farmiga gespielt, die unter anderem durch die Conjuring Reihe bekannt ist. Patrick Wilson, Jonathan Banks, Elizabeth McGovern und Sam Neill gehören ebenfalls zum Cast.

Actionreich ins neue Jahr

Die Arbeiten an The Commuter begannen bereit vor einigen Jahren. So wurde schon 2010 berichtet, dass der Film sich in Entwicklung befindet. Zwischenzeitlich ging das Projekt dann aber in einer Art verlängerten Winterschlaf, bevor es 2016 von Regisseur Jaume Collet-Serra wieder zu neuem Leben erweckt wurde. Die Dreharbeiten begannen im Juli 2016, wobei die meisten Innenaufnahmen in den Pinewood Studios in England entstanden. Für einige der Außenaufnahmen zog die Produktion später dann nach New York.

In den Kinos startet The Commuter nun pünktlich zum neuen Jahr. Wer gleich zum Auftakt von 2018 etwas actionreich unterhalten werden möchte, der bekommt bald die Gelegenheit. Der offizielle deutsche Kinostart des Films ist am 11. Januar.

Tags: