Im Kino: Triple 9 Entertainment

Entertainment 0

Gewalt, Mord und Folter. Die Stadt Atlanta versinkt in einer Welle des Verbrechens und auch die Cops werden zunehmend korrupt. Für einen jungen und idealistischen Polizisten erweist diese Kombination schon bald als tödlich Falle.



In der amerikanischen Großstadt Atlanta herrscht schon seit einer Weile Chaos. Seitdem die russische Mafia die Macht über die Unterwelt übernommen hat, kann sich niemand mehr sicher fühlen. Öffentliche Hinrichtungen und Straßenschlachten gehören mittlerweile zur Tagesordnung und die Polizei erscheint machtlos. Für den jungen Cop Chris Allen ist die Situation daher nicht ganz einfach, als er ausgerechnet in eines der gefährlichsten Viertel der Stadt versetzt wird. Allerdings möchte sich der idealistische Polizist von den Gegebenheiten nicht abschrecken lassen und plant, sein Bestmöglichstes zu tun. Auf seiner Seite wähnt er dabei seinen neuen Partner Marcus Atwood, der jedoch alles andere als einer der Guten ist.

Der Feind in den eigenen Reihen

Atwood gehört zu einer immer größer werdenden Anzahl von Polizisten, die in den chaotischen Verhältnissen von Atlanta selbst den einen oder anderen Dollar nebenbei verdienen möchten. Nur wenige gehen dabei jedoch soweit wie Atwood. Gemeinsam mit einer Gruppe Krimineller und korrupter Polizisten begeht er im Auftrag der Mafia-Chefin Irina Vlaslov Raubzüge. Mit ihrem neusten Auftrag stellt Vlaslov die Gruppe jedoch vor ein Problem. Der Raubzug ist höchst gefährlich und bedarf eines besonderen Ablenkungsmanövers. Atwood kommt dabei auf einen besonders perfiden Plan. Er möchte den Polizei-Notruf 999, die sogenannte Triple 9, nutzen, der für den Tod eines Polizisten steht. Wenn seine Kollegen auf die Jagd nach einem Polizistenmörder gehen, erhofft sich Atwood ein entsprechendes Chaos, das er zu nutzen gedenkt. Für seinen Plan benötigt er eigentlich nur ein passendes Opfer, wo nun sein neuer Partner ins Spiel kommt. Ohne es zu ahnen, befindet sich Chris plötzlich in tödlicher Gefahr.

kinofilm-triple-9-9

kinofilm-triple-9-4

Toller Cast sorgt für spannende Unterhaltung

Triple 9 hat in Hinblick auf seine Besetzung eine interessante Entstehungsgeschichte hinter sich. Von Anfang an standen mit Darstellern wie Charlie Hunnam, Cate Blanchett und Christoph Waltz bereits schon prominente Namen mit dem Action-Thriller in Verbindung. Dass es die genannten Schauspieler am Ende nicht geworden sind, ändert allerdings nichts daran, dass Triple 9 richtig gut besetzt ist. Unter anderem können sich die Zuschauer auf Casey Affleck, Chiwetel Ejiofor, Anthony Mackie, Aaron Paul, Norman Reedus und Woody Harrelson freuen. Nicht zu vergessen Kate Winslet, welche die Rolle der russischen Mafia-Chefin Irina Vlaslov spielt.

kinofilm-triple-9-7

kinofilm-triple-9-8

Mit Triple 9 actionreich in den Mai

Nicht ganz so prominent wie die Darsteller wurde in Triple 9 der Regieposten besetzt. Zwar ist der Australier John Hillcoat schon viele Jahre als Regisseur tätig, sein Hauptaugenmerk lag jedoch meist auf Musikvideos. Im Bereich Spielfilm dürfte sein bekanntestes Werk der Gangster-Thriller Lawless sein. Für Triple 9 drehte John Hillcoat primär an Originalschauplätzen in Atlanta. Dies ist nicht unbedingt gewöhnlich, verlagern viele Produktionen doch ihren Drehort in die Stadt, in der sie die größten Vergünstigungen und Förderungen bekommen. Inwiefern die Dreharbeiten an Originalschauplätzen zur Qualität von Triple 9 beitragen, erfahren die Zuschauer ab Anfang Mai. In Deutschland startet der Thriller am 5. Mai.

kinofilm-triple-9-3

Tags: