Als Bagel auf Tinder absahnen Mentertainment

Mentertainment 0

Witzige oder gefälschte Profile kennt man schon so lange, wie es Online-Dating gibt. Ein US-Amerikaner setzt dem ganzen nun jedoch eine Krone auf. Er gibt sich auf Tinder als Bagel aus und kommt damit auch noch richtig gut an.



Online-Dating und gerade auch Tinder erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit. Die ganze Sache ist mittlerweile so einfach geworden, dass der nächste Traumpartner nur einen Wisch auf dem Smartphone entfernt sein kann. Voraussetzung dafür ist natürlich ein entsprechendes Foto. Gerade Tinder ist wie kein anderer Dating-Dienst auf die Optik von Menschen ausgelegt. Diesem Mantra unterwerfen sich allerdings nicht alle Nutzer. Anders sein und aus der Masse herausstechen spielt natürlich auch im Dating-Pool eine ganz wichtige Rolle. Mit dem Bild eines Bagels erregt ein Amerikaner dabei genau die entsprechende Aufmerksamkeit. Interessanterweise belässt er es jedoch nicht dabei, nur ein Bild zu posten. Der Bagel bleibt sich auch während der Kontaktaufnahme treu.

als-bagel-auf-tinder-1

Konsequent ein Bagel

Was den Spaß mit dem Bagel auf Tinder noch einmal deutlich nach oben treibt, ist die Tatsache, dass der Amerikaner hinter dem Account, auch tatsächlich aus der Sicht eines Bagels schreibt. Der junge Mann versucht seiner scheinbaren Natur so lange wie möglich treu zu bleiben, was in der Regel für witzige Situationen sorgt. Allerdings hat der Bagel mittlerweile auch durchaus an Bekanntheit gewonnen, sodass eine ganze Reihe von Anfragen meist mit dem Nutzer vertraut sind. In solchen Fällen macht es für den Mann hinter dem Account nur wenig Sinn die Fassade aufrechtzuerhalten. Auf seine Bageldasein zu beharren findet er in solchen Fällen lächerlich und lässt sich dann auch eher auf ein normales Geschpräch ein.

als-bagel-auf-tinder-3

Der Bagel-Erfolg

Hinter dem Account mit dem Namen EverythingBagel versteckt sich übrigens ein 24-jähriger Amerikaner. Seine Identität möchte dieser allerdings nicht preisgeben, doch ist bekannt, dass er als Grafikdesigner arbeitet. Die Rolle des Tinder-Bagels spielt er mittlerweile schon seit weit über einem Jahr und dies mehr als erfolgreich. Über 1000 Kontakte soll er schon gesammelt haben, wobei er generell ein kontaktfreudiger Mensch ist. Gerade auf Partys oder im leicht angeheiterten Zustand schreibt EverythingBagel gern einmal fremde Menschen an oder lässt sogar seine Freunde an seinen Account. Nicht immer kann er sich daher an die Kontaktaufnahme auch tatsächlich erinnern. Seine Umtriebe beschränkt der Mann dabei nicht nur auf Tinder. Auch auf anderen Dating-Seiten ist EverythingBagel aktiv. Nicht immer lassen diese jedoch den Bagel-Account zu. Vor allem die Tatsache, dass er ein urheberrechtlich geschütztes Bild verwendet, macht ihm bei einigen Seiten Schwierigkeiten.

als-bagel-auf-tinder-2

Jede Menge Essen auf Tinder

Als Essen auf Tinder in Erscheinung zu treten, ist übrigens nicht so kreativ, wie man vielleicht annehmen würde. Gerade erfahrene Nutzer wissen, dass man mittlerweile schon fast regelmäßig auf Bilder von Pizzas, Burgern oder Steaks trifft. Für viele Nutzer ist dies eine Möglichkeit, um der bewertenden Natur des Dating-Dienstes etwas entgehen zu können. Im Gegensatz zu vielen anderen Nutzern bleiben die Essensgesichter anonym und stechen doch gleichzeitig aus der Masse heraus. Etwas über die Person herauszufinden, gelingt nur, wenn man auch tatsächlich ein Gespräch beginnt. Dessen Verlauf ist im Vorfeld nie absehbar. Oft sind es auch gerade Witzbolde, die mit Essensbildern aktiv sind, sodass ein Gespräch dementsprechend verläuft. In gewissem Maße gehört auch der Bagel-Nutzer zu dieser Kategorie. Für Spaßkontakte sind die solche Anzeigen daher in der Regel ideal. Wer auf der Suche nach dem Traumpartner ist, dürfte dagegen bei einem Bagel, einem Burger oder einer Pizza nicht an der richtigen Adresse sein.

Tags: