Ein Kultwagen unter dem Hammer – „Knight Rider“ K.I.T.T. wird versteigert Mentertainment

Mentertainment 0

David Hasselhoff versteigert seinen sprechenden Wagen K.I.T.T. Das Kultauto aus der 80er-Jahre-Serie kommt im April beim amerikanischen Auktionshaus Julien’s Auctions unter den Hammer. Das ganze dient einem guten Zweck und der Erlös soll gespendet werden.



Die K.I.T.T. Replika stammt aus dem Privatbesitz von David Hasselhoff. Den kompletten Erlös aus der Auktion will Hasselhoff und das Auktionshaus spenden, für welche Einrichtung wurde aber bisher nicht bekannt gegeben. Für alle Interessenten, die Auktion findet im April in Kalifornien statt.

Um den Erlöß der Auktion weiter zu steigern stellt der ehemalige „Knight Rider“-Darsteller auch eine Harley-Davidson, eine seiner Rettungsschwimmer-Jacken aus der Serie „Baywatch“ sowie einen Award der Zeitschrift „Bravo“ für die Auktion zur Verfügung. Allerdings wird erwartet, dass die höchste Summe der Auktion, die K.I.T.T.-Replika einfahren wird.

Knight Rider - David Hasselhoff

Die Replika wurde Hasselhoff im Jahre 1986 von einem Fan geschenkt. Der Fan hat das K.I.T.T. aufwendig aus einem Pontiac Firebird umgebaut. Neben einem originalgetreuen Kennzeichen mit dem Namen „Knight“ befindet sich auch ein V8 Motor unter der haube des Nachbau. Allerdings wurden auch zusätzliche Airbags und Flügeltüre der Macher verbaut – was bei den Fans nicht unbedingt gut ankam.

Man darf also gespannt sein, wieviel die K.I.T.T.-Replika dem Auktionshaus einbringen wird.

Tags: