Der Citroën C4 Cactus vereint Altes und Neues Video

Video 0

Schwenkbare Scheinwerfer sie ich mit der Straßenführung bewegen, Scheibenwischer die das Wasser nicht mehr spritzen und weitere neue Ideen bereicherten in den letzten Jahren die Autofahrer-Welt.


Mit dem neuen Citroën C4 Cactus kommen weitere praktische Neuerungen für den Alltag, zum Beispiel die Airpumps an den Seiten des Autos. Die Aipumps versprechen keine Lackschäden mehr durch unachtsam geöffnete Türen oder andere Gefahren im Alltagsverkehr.

Altes trifft neues

Citroën hat laut eigenen Aussagen ein Auto auf die Räder gestellt, das Wert legt auf das, „was wirklich zählt“. Neben alten Elementen wie altmodische Lederschlaufen an den Türen ist der C4 Cactus aber auch mit vielen modernen Elementen vollgepackt, wie dem digitale Display hinter dem Lenkrad. In der Mittelkonsole findet man ein 7-Zoll-Touchscreen Display mit dem sich alle wichtigen Dinge steuern lassen.

Den C4 Cactus gibt es ab einem Kaufpreis von 13.990 Euro in der Dreizylinder Variante „PureTech 75“ mit 75 PS. Die teuerste Version ist die Vierzylinder-Version „e-HDi 92“ mit 92 PS und einem Kaufpreis von 20.240 Euro.

Dieser Clip ist gesponsert von Citroën

Tags: