Grand Budapest Hotel Entertainment

Entertainment 0

Wenn Wes Anderson einen Film dreht wird es unkonventionell und meist auch ein wenig abgedreht. So auch wieder bei seinem neuesten Projekt aus dem Jahr 2014, Grand Budapest Hotel. Wie der Titel bereits verrät geht es um ein Hotel beziehungsweise die Angestellten dieses Hotels im Alpenstaat Zubrowka.



Dabei geht es um Gustave H., gespielt von Ralph Fiennes, der allseits bekannte und beliebte Concierge des Grand Budapest, der den jungen Lobby Boy Zéro Moustafa unter seine Fittiche nimmt und ihm seine Welt zeigt. Doch die Ausbildung des Lobby Boy rückt schnell in den Hintergrund, denn es passieren viele unvorhersehbare Dinge im Grand Budapest Hotel.

Grand Budapest Hotel – bunte Zeitreise in die Vergangenheit

Grand Budapest Hotel spielt unter anderem in den goldenen 20er Jahren im fiktiven Alpenstaat Zubrowka. Auch im Hotel ist das blühende Leben der 20er zu spüren, welches der Lebemann und treue Concierge Gustave H. in vollen Zügen genießt und vor allem für die Damenwelt stets zu Diensten ist. Mit der gut betuchten Madame D. (Tilda Swinton) verbringt er die letzte Nacht, bevor sie unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt. Bei der Testamentseröffnung wird verkündet, dass Gustave ein wertvolles Renaissancegemälde „Jüngling mit Apfel“ von Madame D. geerbt hat. Die gierige Familie ist mit dieser Verteilung überhaupt nicht einverstanden. Daraufhin entspinnt sich ein Konflikt zwischen Gustave und dem Sohn der Madame D. Dimitri. Immer an der Seite des Concierges ist Zéro, der ihn bei seiner Reise zur Testamentseröffnung begleitet hat. Gustave und Zéro lassen das Gemälde verschwinden und verstecken es in einem Safe im Grande Hotel Budapest. Dimitri intrigiert gegen Gustave, sodass dieser sogar wegen Mordverdachts ins Gefängnis gesteckt wird. Sein treuer Freund Zéro verhilft ihm zur Flucht durch eine Feile. Die Verfolgungsjagd geht weiter und auch politische Umwälzungen bringen Gustave und Zéro in Schwierigkeiten.

Grand Budapest Hotel

Oscarverdächtig und gespickt mit großen Namen

Der Film Grand Budapest Hotel besticht nicht nur durch eine komplexe Handlung, sondern auch durch Kostüme, Bildsprache, Musik und das alles in fantasievoller Umsetzung. Dafür gab es dann prompt neun Oscar-Nominierungen unter anderem für bester Film und beste Regie. Voraussichtlich findet die Verleihung am 22. Februar 2015 in Los Angeles statt. Wes Anderson hat für sein Werk Grand Budapest Hotel wieder eine Reihe seines gewohnten Casts akquirieren können: Owen Wilson, Bill Murray, Jeff Goldblum und Jason Schwartzman. Ralph Fiennes in der Hauptrolle arbeitete das erste Mal mit Wes Anderson zusammen. Gerüchten zufolge sollte auch Johnny Depp im Film mitwirken. Dies hat sich allerdings nicht bewahrheitet.
Wes Anderson erlangte bereits Kultstatus mit Filmen wie Die Royal Tenenbaums, Tiefseetaucher, Darjeeling Limited und Moonrise Kingdom.

Den Film „Grand Budapest Hotel“ findet ihr hier

Tags: