Im Kino: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Entertainment

Entertainment 0

Mit einer Mischung aus realen Hintergründen und einer fiktiven Geschichte, bringt Colonia Dignidad die Machenschaften des Sektenführers Paul Schäfer in die Kinos. Dabei machen die starken Darsteller allein den Film schon sehenswert.



Im Jahr 1973 lebt der Fotograf Daniel in Chile, wo er eine studentische Aktivistengruppe gegen die Machenschaften des Präsidenten Salvador Allende unterstützt. Als plötzlich seine Freundin Lena zu Besuch kommt, nimmt sich Daniel jedoch eine Pause von den Aktivitäten der Gruppe. Gemeinsam wollen die beiden ein paar romantische Tage verbringen, was sich jedoch schnell aus Trugschluss herausstellt. Sowohl Daniel als auch Lena werden plötzlich durch die chilenische Geheimpolizei verhaftet und landen im Gefängnis. Für Lena endet die ganze Sache glücklich, wird sie doch schnell wieder freigelassen. Anders sieht es für Daniel aus, der in die abgelegene Colonia Dignidad im Süden des Landes gebracht wird.

Eine verzweifelte Tat

Von Außen erweist sich das Dorf für Lena als großes Mysterium. Zum einen wird die Siedlung durch den Prediger Paul Schäfer geführt, nach dessen Aussagen die Gemeinde wohltätigen Zwecken dient. Im Hintergrund arbeitet Schäfer jedoch mit den Machthabern in Chile zusammen und foltert gnadenlos politische Gefangene. Kein Mann und keine Frau, die verhaftet und nach Colonia Dignidad gebracht wurden, haben den Ort je wieder lebendig verlassen. Um Daniel zu finden und zu retten, sieht Lena daher nur eine einzige Möglichkeit. Sie schließt sich der berüchtigten Sekte an. Die Verhältnisse, die sie in Colonia Dignidad vorfindet, übersteigen jedoch ihre schlimmsten Befürchtungen.

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Toller Cast bei Colonia Dignidad

In Colonia Dignidad arbeitet Emma Watson weiter stark daran, dass Image als Teeniestar aus Harry Potter hinter sich zulassen. Die Darstellerin war zuletzt in einer ganzen Reihe von dramatischen Projekten zu sehen gewesen und Colonia Dignidad stellt hier keine Ausnahme da. An ihrer Seite spielt der deutsche Exportschlager Daniel Brühl, der in diesem Jahr auch in der Welt der Comicverfilmungen sein Debüt geben wird. In The First Avenger – Civil War darf sich Brühl als Schurke Baron Zemo dabei sowohl mit Iron Man als auch mit Captain America anlegen. In der Rolle des Predigers Paul Schäfer ist zudem Mikael Nyqvist zu sehen. Der Schwede ist Film- und Serienfans unter anderem aus Projekten wie John Wick, Kommissar Beck und der Millenium-Trilogie bekannt.

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Fiktive Geschichte basierend auf wahren Geschehnissen

Der Film Colonia Dignidad ist ein interessanter Mix aus realen Ereignissen und einer fiktiven Handlung. Sowohl die gezeigte Sekte als auch ihr Anführer Paul Schäfer haben in den 70er Jahren tatsächlich existiert. Auch die Zusammenarbeit mit der chilenischen Regierung und das brutale Vorgehen gegen politische Gefangene sind historisch belegt. In dieses Setting wird im Film jedoch die fiktive Geschichte von Daniel und Lena eingebaut. Beide Figuren haben kein wirkliches reales Vorbild, wobei vor allem Daniel als Sinnbild vieler Menschen gilt, die von Schäfer und seinen Getreuen misshandelt und gefoltert wurden. Mehrere Jahre recherchierte Regisseur Florian Gallenberger dabei direkt vor Ort und lies seine Erfahrungen als Ko-Autor auch in das Drehbuch einschließen. Herausgekommen ist die dramatische Aufarbeitung einer düsteren Begebenheit, die es ab dem 18. Februar in den deutschen Kinos zu sehen gibt.

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Tags: