Mandy Lange – das blonde Model aus Brandenburg erobert die Welt Frauen

Frauen 2

Mandy Lange ist ganz schön bekannt, wenn man bei Google nach der blonden Dame sucht erhält mehr mehrere Seiten Bilder, Artikel und Interviews. Das ist nicht sehr ungewöhnlich, denn die Brandenburgerin ist ein gefragte Messe Hostess und Model.



Firmen wie Penthouse, FHM, McFit oder Neckermann engagieren die 26-Jährige. Im Fernsehen konnte man Mandy schon bei den Geissens sehen, als sexy Nanny für die Kinder der Familie. Aber auch bei der TV Total Stock Car Challenge war Mandy schon im Einsatz.

Wann begann deine Tätigkeit im Model Bereich? Und erinnerst du dich noch an dein erstes Shooting?
Ich model seid meiner Ausbildung zur Sport und Fitnesskauffrau, es hat damals mit ein paar Just for Fun Shootings angefangen woraus sich dann immer mehr Aufträge ergeben haben. Ach Gott mein erstes Shooting, schon eine Weile her so 6 Jahre aber es war echt nett, damals war noch keine Makeup Assistentin für mich da und ich musste alles alleine machen, hatte ein paar meiner besten Sachen aus dem Schrank gekramt und war total aufgeregt.

Was für Shootings magst du am liebsten?
Am meisten mag ich wie man unschwer an meinen Bildern erkennen kann „Sexy“ 😉 und das Indoor sowie Outdoor aber an sich mag ich alles durchweg weil es mir Spaß macht mich in verschiedene Rollen hineinzuversetzen.

l-1

Ein sexy Shooting an der Ostsee mit Mandy Lange und „Body in Nature Photographie“.

Wo war dein bisher tollstes Fotoshooting? Und was für Thema hatte es?
Mein absolutes tollstes Shooting war bisher mein Miss Tuning Kalendershooting für 2012 in Kroatien. Es war absolut durchorganisiert und sehr professionell.

Bei Fotografen ist das Model sehr beliebt, neben einem unkompliziertem Umgang und Gespür für gute Posen vor der Kamera ist die 26-Jährige mit traumhaften Maßen von 80-61-85 gesegnet. Aber auch mit ihren sehr langen, blonden Haaren und ihrer Oberweite (75C) kann sie den Männern den Kopf verdrehen.

2

Mandy macht auch auf dem ‚Parkett‘ eine gute Figur. Bild: Pictureshoot Photography

1

Auch in der Motorsport-Szene ein bekanntes Gesicht – Mandy als Grid-Girl am Nürburgring.

Nenne uns doch mal drei Dinge/Eigenschaften die einen Mann männlich machen.
Das Thema Männer ist nicht so einfach bei mir und ich kann mich nicht so optisch auf einen speziellen Typ Mann festlegen. Was ich aber weiß ist das er Sportlich sein sollte, mit beiden Beinen im Leben stehen und definitiv größer als ich.

Was muss dein Traummann alles mitbringen damit es mit dir passen könnte?
Ich bin Single, habe derzeit leider auch keine Zeit für eine Beziehung.

Inzwischen wohnt Mandy Lange in Berlin und ist weltweit unterwegs für Shootings und Promotion-Aufträge. Auch als wir das Interview mit Mandy führten war sie unterwegs, in Südamerika.

5

Mandy beim Shooting für das Feuerwegmagazin „BRAND HEISS“.

Wo siehst du dich in 15 Jahren?
Wo ich mich in 15 Jahren sehe? Ja das ist eine sehr gute Frage, auf jeden Fall hoffe ich das ich bis dahin schon eine kleine glückliche Familie habe.

Was ist deine größte Leidenschaft und deine schlimmste Marotte?
Ich habe mehrere Leidenschaften, eine davon ist das Reisen die ich sehr gut mit dem Modeln bisher verbinden konnte. Die andere ist das Reiten, ich hatte bis vor 2 Jahren auch noch mein eigenes Pferd was ich aber aus Zeitmangel in gute Hände abgegeben habe.
Meine größte Marotte, ja meine Freunde würden wohl sagen das ich der größte Tollpatsch bin den es gibt 😉

3

Bei der TV Total Stock Car Crash Challenge unterwegs für das Pizza.de Team.

4

Nochmal ein Schnappschuss von Mandy vor dem Boliden des Pizza.de Teams.

Du hast die Wahl zwischen einer Nacht alleine in einem Einkaufzentrum mit einem Einkaufsgutschein von 5.000 Euro oder einem Lottoscheine mit einem sicheren Gewinn von mindestens 50 und maximal 500.000 Euro. Was nimmst du und wieso?
Auf jeden Fall den Lottoschein, wer nicht wagt der nicht gewinnt 😉

l-3

Noch ein sexy Fotoshooting, diesmal mit etwas Latex. Bild: Michael Patzer

Das persönliche Motto der sympatischen Blondine ist übrigens „Die Leiter des Erfolges kann man nicht mit den Händen in den Hosentaschen erklimmen.“

Titelbild: Body in Nature Photography

Tags: