Model Manuela Dinelli erzählt von München und was ein Mann haben sollte Frauen

Frauen 1

Passend zur ersten Sommerwelle des Jahres haben wir ein wahren Sonnenschein für euch, die hübsche Manuela. Die 28-Jährige Münchnerin hat sich in den letzten Jahren einige attraktive Modeljobs geangelt und stand für viele tolle Fotoshootings vor der Kamera.



Wenn sie nicht gerade vor der Kamera steht, arbeitet die Münchnerin als Assistentin der Geschäftsleitung in einer Firma. Nach der Schule lernte sie Rechtsanwaltsfachangestellte mit Themengebiet Strafrecht. Aber auch sportlich hatte sie es mit viel Ehrgeiz zur Leistungsschwimmerin geschafft, musste dieses aber nach vier Jahren verletzungsbedingt aufgeben.

Wir hatten das Vergnügen mit Manuela über ihre bisherigen Model-Erfahrungen und ihr Privatleben zu sprechen und können euch schon mal sagen, dass sie eine lebensfrohe und nette Frau ist.

unnamed

Fotograf: Markus Boos

Wie kamst du zum modeln? Und wie waren die ersten Shootings für dich?
Durch Zufall. Ich wurde damals auf der Straße angesprochen. Zunächst war ich skeptisch. Mir wurde empfohlen mich auf einer bekannten Model Plattform anzumelden. Daraus ergaben sich dann die ersten Shootings. Es war eine spannende Zeit die mir zeigte, dass die eigene Persönlichkeit eine große Rolle spielt.

Was gefällt dir besonders am modeln?
Bei jedem Shooting lernt man neue Menschen mit unterschiedlichen Charakteren kennen. Es macht Spaß sich mit kreativen Köpfen zusammenzusetzen, Ideen zu erarbeiten und diese dann umzusetzen. Toll ist es, wenn man dann im Anschluss die wunderschönen Ergebnisse zu Gesicht bekommt. Natürlich steht man als Model auch im Mittelpunkt und ist Hauptfokus und gerade das macht es für mich sehr spannend.

Dein bisher schönstes Shooting war…?
Jedes Shooting für sich ist eine tolle Erfahrung gewesen aber es gibt zwei Jobs an die ich mich immer erinnern werde: Einmal das Shooting für die Zeitschrift „FÜR SIE“ und mein Job als Workshop Model für ARTDECO. Nie hätte ich damit gerechnet, dass ich für zwei so bekannte und erfolgreiche Unternehmen modeln darf. Beide Jobs haben mir gezeigt, dass nicht immer die ideale Körpergröße erforderlich ist, sondern das man mit Ausstrahlung, Persönlichkeit und Ehrgeiz viel erreichen kann.

577088_431628870234743_821013025_n

Foto: Model Manuela Dinelli / Fotografin Susan Schmeier

 

Wenn der Playboy oder ein anderes (seriöses) Männermagazin anfragen würdet, würdest du zusagen?
Ich würde mich in jedem Fall sehr geehrte fühlen aber mich komplett nackt zu zeigen, kommt für mich nicht in Frage!

Vor kurzem endete eine weitere Staffel „Germany’s next Topmodel“. Was hälst du von solchen Castingsshows? Und würdest du selbst dort mitmachen?
Ich bin Zwiegespalten….. Es gibt immer ein dafür und dagegen. Jeder muss sich seine eigenen Meinung über solche Shows bilden. Wenn die Casting Show dem entspricht, was ich mir vorstelle, würde ich mich vermutlich darauf einlassen. Germany’s Next Topmodel grundsätzlich ja, aber leider bin ich zu klein.

Ein treuer Begleiter im Leben des brünetten Model ist ihr Hund, der auch schon mal mit aufs Bild für Facebook darf.

manuela-privat-breit

Foto: Manuela privat

Thema Männer: Auf welchen Typ Mann stehst du? Und hast du dieses „Exemplar“ schon kennengelernt?

Ich mag Männer die mir die Stirn bieten können, selbstbewusst, durchsetzungsfähig und humorvoll sind. Er sollte mit beiden Beinen fest im Leben stehen und unabhängig sein. NO-GO: Überheblichkeit und Arroganz!|
Optisch mag ich sportliche Typen: groß, dunkle Haare, markante Gesichtszüge, gepflegte Hände, Tattoos (keine Muss)
Bisher ist mir Mr. Right noch nicht über den Weg gelaufen ;).

Was war die bisher kreativste ‚Anfrage‘ eines Mannes für ein Date mit dir?
Es kommt nicht immer darauf an besonders kreativ sein… es sollte konkret, authentisch und spontan sein!

Du wohnst in München, was sind deine drei „Geheimtipps“ in München?
Meine „Geheimtipps“ sind auf jeden Fall der englischer Garten (Biergarten, Eisbach, Seehaus… für jeden etwas dabei), das H’ugo’s mit seiner tollen italienische Küche und das Glockenbachviertel das Szeneviertel in München.

579941_386223588108605_1767460436_n

Foto: Model Manuela Dinelli / Fotografin Lisa Meyer

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade vor der Kamera stehst?
Am liebsten verbringe ich meine Zeit mit meiner Familie, meinen Freunden und meinem Hund!

Du kannst einen Tag lang eine andere Person sein. Welche Person würdest du nehmen? Und was würdest du alles machen?
Definitiv AALIYAH! Viele kennen sie als bildhübsche und sehr talentierte Künstlerin. Sie war aber viel mehr! Sie war ein unglaublich liebevoller, lustiger, herzlicher und familienorientierter Mensch. Was Aaliyah so besonders macht, ist die Tatsache, dass sie immer glücklich war, sie immer ein Lächeln auf den Lippen hatte. Sie war von Grund auf ein positiver Mensch! Leider starb sie viel zu früh… Sie wird nie in Vergessenheit geraten!

Wenn ich für einen Tag in den Körper von Aaliyah schlüpfen dürfte, würde ich für das stehen, was Aaliyah auszeichnet, Lebensfreude (!)… Spaß haben, lachen, verrückte Sachen machen und das alles zusammen mit: Familie, Freunden und ihren Fans.

3728_427859003945063_205192755_n

Foto: Model Manuela Dinelli / Fotografin Susan Schmeier

Titelbild: Susan Schmeier

Tags: