Im Kino: A Cure For Wellness Entertainment

Entertainment 0
Ein mysteriöses Luxus-Resort bildet die Kulisse für den Thriller A Cure For Wellness. Hinter dessen Türen scheint vieles nicht mit rechten Dingen zu zugehen, wie ein junger Mann schon bald am eigenen Leib erfahren muss.

Mr. Lockhart gehört zu den ehrgeizigsten Mitarbeitern seiner Firma und steht vor einer großen Karriere. Vor diesem Hintergrund ist es wenig überraschend, dass ausgerechnet er ausgesucht wurde, um den CEO des Unternehmens aus Europa abzuholen. Dieser hatte seiner Firma einige Tage zuvor einen mehr als kryptischen Brief zukommen lassen und erklärt, dass er in einem luxuriösen Wellness-Resort in den Schweizer Alpen abgestiegen ist.

Lockhart begibt sich daraufhin in die Schweiz und ist tatsächlich in der Lage, seinen Chef in dem Resort zu finden. Dummerweise verschwindet dieser gleich wieder. Der junge Mann lässt sich davon jedoch noch aufhalten und beginnt, weitere Nachforschungen anzustellen.

Eine mysteriöse Krankheit

Seine Suche führt allerdings dazu, dass Lockhart auf immer mehr Ungereimtheiten stößt. Damit ist er der Leitung des Resorts zunehmend ein Dorn im Auge. Eines Tages wird er vom Leiter einem ihm vollkommen unbekannten Test unterzogen. Die Betreiber des Resorts wollen bei Lockhart daraufhin eine seltsame Krankheit diagnostiziert haben.

Der junge Mann darf das Gelände anschließend nicht wieder verlassen. Stattdessen soll er sich einem Heilungsprozess unterziehen, der sich als sehr dubios erweist. Lockhart ist sich bald sicher, dass die Krankheit nur eine Erfindung ist, damit er davon abgehalten werden kann, tiefer in die Geheimnisse des Resorts einzutauchen. Mit seiner Krankheit ist er dabei wohlgemerkt nicht allein. Praktisch alle Gäste sollen angeblich die gleichen merkwürdigen Symptome haben. Lockhart lernt schließlich die Langzeitpatientin Hannah, die seit einiger Zeit im Resort festgehalten wird. Die beiden machen sich gemeinsam daran, das Geheimnis zu erkunden und stoßen auf eine schreckliche Wahrheit.

Von der Karibik ins Wellness-Resort

Gore Verbinski ist als Regisseur vor allem für die ersten drei Teile von Fluch der Karibik bekannt. Für A Cure For Wellness verlässt er das Blockbuster-Sommer-Kino und widmet sich stattdessen dem Genre der Mystery-Thriller. Auch die Idee zum Film stammt vom Verbinski. Er dachte sich das Konzept gemeinsam mit Autor Justin Haythe aus. Letztere übernahm im Anschluss die Ausarbeitung des Drehbuchs.

Für die Hauptrolle in A Cure For Wellness sicherte sich Verbinski die Dienste von Dane DeHaan. Der Darsteller feierte mit Chronicle seinen Durchbruch und war in den vergangenen Jahren unter anderem in Filmen wie Spider-Man: Rise of Electro oder Lincoln zu sehen. Darüber hinaus gehören auch Mia Goth, Jason Isaacs, Adrian Schiller und Celia Imrie zum Cast.

Dreharbeiten in Deutschland

A Cure For Wellness ist eine deutsch-amerikanische Ko-Produktion und wurde weitestgehend auch in Deutschland gedreht. Neben dem Studio Babelsberg besuchte das Filmteam Schraplau, Zella-Mehlis, Oberhof, Zwickau und Hamburg. Die Burg Hohenzollern wurde im Film als Ort des luxuriösen Resorts genutzt. Aufgrund der Dreharbeiten in Deutschland stammt ein Teil des Filmbudgets zudem aus deutschen Fördergeldern. Ingesamt unterstützen die verschiedenen Filmförderfonds A Cure For Wellness mit fast 10 Millionen Euro.

Das Endergebnis können die deutschen Zuschauer bald in den Kinos sehen. A Cure For Wellness startete deutschlandweit am 23. Februar.

Tags: