Im Kino: Inferno Entertainment

Entertainment 0
Nach Illuminati und Sakrileg ist es wieder an der Zeit, einer großen Verschwörung auf die Spur zu kommen. In Inferno kehrt Tom Hanks als Robert Langdon auf die Kinoleinwand zurück und muss sich dieses Mal mit einem Klassiker der Literatur auseinandersetzen.

Kryptologe und Symbologie-Professor Robert Langdon beginnt sein neustes Abenteuer, ohne wirklich genau zu wissen, was eigentlich los ist. Der Professor erwacht eines Tages in einem italienischen Krankenhaus, weiß aber nicht, wie der dort hingekommen ist. Durch eine Amnesie hat er die letzten Stunden vergessen. Zum Glück steht ihm die junge Ärztin Sienna Brooks zur Seite. Diese hilft ihm dabei, seine Erinnerungen wiederzuerlangen, was auch dringend notwendig zu sein scheint. Wieder einmal ist Langdon einer großen Verschwörung auf der Spur.

Dantes Inferno

Nachdem der Professor und seine neue Partnerin ihre Suche aufgenommen haben, beginnen die Erinnerungen langsam zurückzukehren. Robert Langdon erinnert sich daran, dass er nach Italien gekommen war, um den Schweizer Biochemiker und Milliardär Bertrand Zobrist aufzuhalten. Dieser glaubt, dass sich die Überbevölkerung der Erde nur mit radikalen Mitteln lösen lässt.

kinofilm-inferno-1

Um seinen Plan zu verwirklichen, hat Zobrist eine Seuche entwickelt. Diese gilt es nun, für Langdon zu finden. Er erkennt, dass die Seuche in irgendeinem Zusammenhang mit Inferno, dem ersten Teil von Dante Alighieris Göttlicher Komödie, steht. Irgendwie sind in dem Text Hinweise auf die Lösung des Rätsels versteckt und nur Langdon scheint in der Lage, diese zu finden. Doch die Zeit läuft ihm zunehmend davon und schon bald beginnt ein Wettlauf um das Schicksal der Menschheit.

kinofilm-inferno-2

Die Rückkehr des Erfolgsteams

Die erfolgreiche Roman-Reihe um Robert Langdon sorgte bereits schon zwei Mal auch im Kino für Erfolge. Die Grundlage dafür waren Hauptdarsteller Tom Hanks und Regisseur Ron Howard. Auch für Inferno kehrt das Duo sowohl vor als auch hinter die Kamera zurück und setzt damit die Zusammenarbeit fort.

Neben Rückkehrer Hanks setzt sich der Cast von Inferno vor allem aus Darstellern zusammen, die neu im Langdon-Universum sind. Die Rolle der Ärztin Sienna Brooks spielt beispielsweise Felicity Jones, die Ende des Jahres zudem einen großen Auftritt in Star Wars: Rogue One haben wird. Darüber gehören auch Omar Sy, Sidse Babett Knudsen, Ben Foster und Irrfan Khan zum Cast von Inferno.

kinofilm-inferno-3

kinofilm-inferno-5

Eine vorgezogene Verfilmung

Für Buchfans dürfte die Verfilmung von Inferno etwas verwirrend kommen. Nachdem im Vorfeld bereits die ersten beiden Romane von Dan Brown ihren Weg in die Kinos gefunden hatten, stünde nun eigentlich Band 3 Das verlorene Symbol auf dem Programm. Die Produzenten entschieden sich jedoch, den Roman vorerst zu überspringen und sich stattdessen direkt dem vierten Buch der Reihe zu widmen.

kinofilm-inferno-6

Eine der Gründe für diese Entscheidung könnte die Tatsache sein, dass Band 4 die Grundlage für eine actionlastigere Ausrichtung bietet. So legte der Regisseur nach eigenen Aussagen bei Inferno viel mehr Wert auf Action. als noch in den beiden Vorgängern. Ob dies sich auch tatsächlich im Film widerspiegelt, erfahren die Kinobesucher schon sehr bald. Inferno geht am 13. Oktober in den deutschen Kinos an den Start.

Tags: