Im Kino: Saw 8: Jigsaw Entertainment

Entertainment 0
Die Kulthorrorreihe ist zurück. Sieben Jahre, nachdem zum letzten Mal die tödlichen Saw-Spiele im Kino gespielt wurden, kehrt die Serie mit Saw 8: Jigsaw zurück. Dieses Mal hat es der berühmte Jigsaw-Killer sogar in den Titel geschafft, obwohl er doch schon lange tot sein soll.

In Saw 8: Jigsaw sind wie im realen Leben einige Jahre vergangen, seitdem die Öffentlichkeit zum letzten Mal mit den grausigen Taten des Jigsaw-Killers konfrontiert wurde. Doch dann beginnen in der Stadt plötzlich, erneut grausam entstellte Leichen aufzutauchen. Die Ermittlungen führen die Polizei zu einem Namen, der nur zu vertraut ist: John Kramer aka Jigsaw. Doch der Killer ist schon seit über zehn Jahren tot und so stehen die Beamten schon bald vor der Frage, wer das Erbe von Jigsaw fortführt. Sind es seine ehemaligen Schüler oder gehört der Mörder vielleicht sogar zu den Ermittlern. Es beginnt erneut ein tödliches Spiel.

Saw: Legacy wird zu Saw 8: Jigsaw

Mit dem achten Teil der Saw-Reihe packen die Macher den berühmten Killer der Filme erstmals in den Titel. Ursprünglich sollte der Film als Saw Legacy in den Kinos starten, später änderte man den Titel jedoch zu Saw 8: Jigsaw. In den USA läuft die Fortsetzung sogar nur unter dem Namen Jigsaw an. Hintergrund dafür dürfte die Neuausrichtung sein, so soll Saw 8: Jigsaw sowohl die bisherige Geschichte in gewisser Weise fortsetzen, als auch einen Neustart für die Reihe darstellen.

Eigentlich hatte das Studio Lionsgate mit Saw 3D geplant, die Reihe zu einem Abschluss zu bringen. Der letzte Film sollte ursprünglich als Zweiteiler erscheinen. Die Pläne wurden jedoch zu den Akten gelegt, als Saw 3D an den Kinokassen nicht den gewünschten Erfolg erzielte. Gänzlich ausschließen wollte das Studio eine weitere Fortsetzung jedoch nicht, man wartete nur auf die richtige Idee.

Neuer Wind

Diese kam schließlich in Form der beiden Autoren Josh Stolberg und Peter Goldfinger. Gemeinsam hatte das Duo zwei Jahre lang um die Chance gekämpft, eine weitere Fortsetzung von Saw schreiben zu dürfen. Lionsgate ließ sich schließlich von den Plänen der beiden Männer überzeugen und gab Saw 8: Jigsaw offiziell grünes Licht.

Als Regisseur holte man sich die Brüder Peter und Michael Spierig ins Boot. Die Zwillinge stammen ursprünglich aus Deutschland, lebten jedoch den Großteil ihres Lebens in Australien. In Hollywood machten sie sich unter anderem einen Namen mit Filmen wie Daybreakers, Predestination oder Undead.

Bei den Darstellern ist natürlich vor allem die Rückkehr von Tobin Bell zu erwähnen. Auch wenn dessen Figur Jigsaw bereits seit mehreren Filmen nicht mehr unter den Lebenden weilt, schaut Bell in praktisch jedem Teil der Reihe noch einmal vorbei. Auch Saw 8: Jigsaw stellt hier keine Ausnahme dar. Darüber hinaus gehören Mandela Van Peebles, Hannah Anderson, Laura Vandervoort, Brittany Allen, Callum Keith Rennie, Matt Passmore, Hannah Emily Anderson, Josiah Black und Shaquan Lewis zum Cast.

Fortsetzung der Kultreihe

Das Saw-Franchise gehörte lange Zeit zu den erfolgreichsten Horrorreihen der Welt. Der erste Teil erschien im Jahr 2004 und war nicht nur bei Kritikern ein Erfolg. Auch das Kinopublikum konnte sich dem Sog nicht entziehen. Für lediglich 1,2 Millionen Dollar produziert, spielte der Film weltweit über 103 Millionen Dollar ein. Anschließend folgten sechs Fortsetzungen, die das Gesamteinspielergebnis der Reihe auf über 867 Millionen Dollar ausbauten. Mit Saw 8: Jigsaw soll diese Erfolgsgeschichte nun fortgesetzt werden. Der Film startet passend zur Halloweenwoche am 26. Oktober.

Welches grausame Spiel wartet als nächstes auf Anna (Laura Vandervoort)?

Tags: