Kultur pur in Dänemark zwischen pulsierenden Städten und ruhiger Natur Reisen & Outdoor

Reisen & Outdoor 0
Dänemark hat neben feinen Stränden und schöner Natur auch Kultur pur zu bieten. Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise nach Kopenhagen und Odense!

Kultur im Norden: Willkommen in Dänemark

Schon in der Zeit der Wikinger war Dänemark ein kulturelles Highlight Europas. Heute ist die pulsierende Hauptstadt Kopenhagen neben kleineren Städten im Land ein Anziehungspunkt von Kulturfans. Neben alten Schlössern und klassischer Musik bietet Dänemark auch archäologische Stätten und das Nachtleben der Hauptstadt Kopenhagen. Genießen Sie Dänemarks Kultur!

Kopenhagen – Dänemarks kultureller Hotspot

Kopenhagen ist zweifellos der Hotspot von Dänemarks Kultur. Mit seinen Museen, Parks, Theatern und den historischen Gebäuden ist es ein „Muss“ für kulturinteressierte Besucher Dänemarks. Fans von Klassik und Opern können sich auf einen Besuch des Königlich Dänischen Theaters am größten Platz der Stadt, dem Kongens Nytorv, freuen. 1448 gegründet, gilt das Orchester als das älteste Orchester Europas. Das Königlich Dänische Theater beeindruckt mit seinen Aufführungen von Opern, Ballet und klassischen Konzerten. Im 2009 eröffneten Konzerthaus Kopenhagen finden unter anderem Konzerte des Dänischen Radio-Sinfonieorchesters statt.

Kunstfans haben in Kopenhagen eine große Auswahl an Museen. Das Staatliche Museum für Kunst zeigt vor allem dänische und nordische Kunst ab dem Jahr 1300. Ein besonderes Highlight ist die Kupferstichsammlung mit ihren Zeichnungen und Radierungen einheimischer und internationaler Künstler. Die Ny Carlsberg Glyptothek ist ein privates Museum, das von der Brauerei Carlsberg finanziert wird. Neben antiken Skulpturen aus Ägypten und Rom werden hier auch moderne Werke gezeigt. Ein besonderes Highlight Kopenhagens ist das in dem Vorort Ishøj gelegene Arken Museum of Modern Art. Selbst ein architektonisches Meisterwerk, kann man hier Gegenwartskunst von Künstlern wie Andres Serrano, Ólafur Elíasson, Ai Weiwei und anderen bestaunen.

Zwei Sehenswürdigkeiten der Stadt ziehen jüngere Besucher Kopenhagens magisch an. Der Freizeitpark Tivoli mit seinen Fahrgeschäften, Restaurants und Theatern ist der zweitälteste Freizeitpark der Welt. Abends werden die Gebäude des Parks angeleuchtet und bieten ein besonderes Spektakel. Im Sommer finden hier Konzerte nationaler und internationaler Künstler statt. Inmitten der Stadt ist die Hippie-Kommune Freistaat Christiania ein Anziehungspunkt von Alternativen und Freiheitsliebenden. Dieser einmalige Stadtteil im Herzen Kopenhagens besticht mit seiner Architektur und seiner freien Lebensweise. Kopenhagen hat noch viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten zu bieten.
Dänemarks Freilichtmuseen: In die Vergangenheit eintauchen.

Mehrere über das Land verteilte Freilichtmuseen erlauben es Besuchern Dänemarks, in die Geschichte des Landes zwischen Jungsteinzeit und Mittelalter einzutauchen. Im Fynske Landsby, einem Freilichtmuseum unweit der Stadt Odense auf der Insel Fünen, wird das typische Leben von Bauern im 18. und 19. Jahrhundert. Alle Bauten sind Originalbauten, die hier zu einem ländlichen Ensemble zusammengefügt wurden. Ein besonderer Tipp sind die im Sommer stattfindenden Konzerte im Freilichttheater.

Wer in die Welt der Wikinger eintauchen möchte, sollte das in der Stadt Ribe unweit von Esbjerg tun. Das Museet Ribes Vikinger zeigt Ausstellungsstücke aus der Zeit der Wikinger bis hin zum Mittelalter. Nur unweit außerhalb der Stadt kann im Freilichtmuseum „Ribe VikingeCenter“ die Welt der Wikingerzeit ganz aus der Nähe betrachtet werden. In kleineren Zelten zeigen Kunsthandwerker hier im Sommer ihre Kunst. Etwas nördlich von Esbjerg ist das Freilichtmuseum Ringkøbing-Skjern Museum mit seiner rekonstruierten Eisenzeitsiedlung und dem Wikingerhafen Bork Wikingehavn besonders sehenswert. Die Freilichtmuseen in Ribe und Ringkøbing sind von einem Ferienhaus in Esbjerg aus gut zu erreichen. Von hier aus lohnt sich auch ein Abstecher zu den weißen Stränden von Hvide Sande und Søndervig unweit der Stadt.

Ein tolles Ziel für Fans mittelalterlicher Kultur ist Gamble By, die „alte Stadt“ von Aarhus im Osten Jütlands. Als Stadt in der Stadt zeigt dieses Freilichtmuseum direkt im Zentrum von Aarhus das Leben im einer typischen mittelalterlichen Stadt in Nordeuropa. In verschiedenen Häusern sind auch Ausstellungen über traditionelle Handwerke wie Bierbrauen und die Branntweinherstellung zu sehen.
Dänemark: Das ist Kultur pur zwischen Geschichte und Moderne. Auf geht’s, entdecken Sie Dänemark!

Tags: