Model Michelle alias Mietzi1112 aus Leipzig Frauen

Frauen 0
Im Leipzig gibt es viel zu entdecken und erleben. Die Stadt ist durch die ausgewogene Mischung aus alten und modernen Sehenswürdigkeiten und Locations, nicht nur für Studenten, sehr attraktiv geworden. Unser heutiges Menify Girl kommt ebenfalls aus Leipzig und ist wahrlich auch ein Blickfang.


Die 26-Jährige bringt alles mit was sich ein Mann nur wünschen kann, die ideale Mischung aus bezaubernder Optik und gutem Humor. Seit einigen Jahren steht Michelle in ihrer Freizeit als Fotomodel gerne vor der Kamera und die Ergebnisse finden nicht nur unter ihren männlichen Fans viel Lob. Ihr Hobby teilt Michelle auch mit einer sehr guten Freundin Jenny, die ebenfalls gerne vor der Kamera steht.

Bild: Sebastian Hufeld Photography

In ihrer Freizeit geht sie am liebsten mit ihren Freundinnen weg, aber auch der Sport kommt nicht zu kurz. Seit kurzem hat es ihr auch Yoga angetan. Beim Sport kann die Leipzigerin von ihren nicht immer ganz stressfreien Arbeitstagen im öffentlichen Dienst abschalten. An den Wochenenden geht es als Messehostess regelmäßig zur Events. Wenn die 26-Jährige dann mal frei hat, liebt es Michelle zu reisen. Zuletzt ging es für die Leipzigerin nach Abu Dhabi und als nächstes steht Bali ganz oben auf ihrer Liste.

Wir sind auf Instagram auf dich aufmerksam geworden, da du dort tolle Shootingbilder gepostet hast. Wie bist du denn das erste mal vor die Kamera gekommen?
Das erste mal vor die Kamera bin ich durch einen guten Freund gekommen. Ich hatte mich zwar bereits einmal mit 17 bei einer Agentur vorgestellt, aber das habe ich dann schleifen lassen und das Angebot in die Datenbank aufgenommen zu werden ausgeschlagen. So kam es dann dass ich erst mit 18 Jahren das erste Mal vor der Kamera – des besagten Freundes – stand. Er ist Hobbyfotograf und das Shooting war sehr lustig und es kamen viele tolle Bilder dabei raus.

Bild: instagram.com/mietzi1112

Könntest du dir vorstellen als professionelles Model zu leben und zu arbeiten?
Könnte ich mir für einen begrenzten Zeitraum schon vorstellen – und stelle ich mir sehr spannend aber auch stressig vor. Die Familie und Freunde würden dabei wohl sehr auf der Strecke bleiben und das würde ich auf Dauer nicht wollen. Zumal das Modelleben doch ein sehr oberflächliches und sowieso zeitlich begrenztes Leben ist, was mit zunehmenden Alter bei vielen ein Ende findet – es sei denn man ist Topmodel a la Heidi Klum.

Was wäre für dich als Model reizvoll für die Zukunft? Einmal Werbegesicht auf Werbeplakaten oder doch lieber mal ein Shooting für ein Männermagazin wie dem Playboy? Oder was ganz anderes?
Reizvoll wäre tatsächlich sowas bodenständiges wie ein Katalogshooting oder Plakatshooting für ein schönes Textillabel mit dem man sich auch identifizieren kann. Für Laufstege bin ich meist zu klein und bei einem Magazin wie dem Playboy würden meine Eltern wohl einen Schreck bekommen – obwohl dort ja inzwischen auch nicht mehr nur komplett nackte Frauen gezeigt werden.

Aus dem Osten der Republik kommen „verdächtig“ viele hübsche Frauen. Wie erklärst du dir das?
Aus dem Osten kommen die schönen Frauen, ja das hört man tatsächlich sehr oft… vielleicht haben wir hier die bessere Luft 😉

Thema Männer: Welcher Typ Mann hat es dir angetan?
Ich hab eigentlich keinen bestimmten Typ Mann. Klar hat man ein Bild vor Augen und ich schau sicher oft nach bärtigen, tattoowierten Männern, aber letztlich sah keiner meiner Partner dann so aus. So abgedroschen es vielleicht auch klingen mag, aber letztlich macht der Charakter und das gewisse Extra den Unterschied.

Auch wenn man es Mietzi1112 nicht ansieht, sie geht gerne entspannt essen oder kocht auch selbst gerne leckere Gerichte. Seit kurzem probiert sie auch die Paleo-Küche aus, aber auch die klassisch deutsche Küche ist ihr nicht unbekannt.

Bild: Ben Parker

Sollte Mann Bart tragen? Und wenn ja was für einen? Macht ein Bart einen Mann (in deinen Augen) männlicher?
Mann darf gerne Bart tragen, gern auch Vollbart. Aber er sollte auch ohne Bart gut aussehen, sonst bekommt man einen Schreck wenn er ihn dann doch mal abrasiert 😉

Was war die bisher kreativste Date-Anfrage an die du dich erinnern kannst?
Die verrückteste war, dass mir ein Mann seine Nummer eingetippt hat und sich gleich unter „Mr. Right“ eingespeichert hat 😀

Wenn du zurück blickst, was war das Verrückteste, dass du in deinem Leben bisher gemacht hast?
Das Verrückteste was ich jemals gemacht hab… da muss ich euch leider enttäuschen, da gibt es wirklich nichts. Ich bin ein viel zu sehr kopfgesteuerter Mensch, um verrückte Sachen zu machen. Das ‚Verrückteste‘ in letzter Zeit war ein Sprung aus 1,5 m Höhe in einen Steinbruch, wobei man dazu sagen muss dass ich schon mindestens fünfzehn Jahre (also nach dem schulschwimmen) nicht mehr ins Wasser gesprungen bin.

Wie sieht für dich das perfekte Wochenende aus? Eher gemütlich auf dem Sofa oder lieber Party?
Das perfekte Wochenende war früher tatsächlich eins voller Party und Action, heute bin ich mit meinen Nebenjobs oft so eingespannt, dass ich es viel schöner finde Samstagabend schick essen zu gehen und anschließend in einer Bar entspannt ein oder zwei Cocktails zu trinken.

Du kommst aus Leipzig. welche drei Sachen muss man in Leipzig mal erlebt oder gesehen haben?
Was man Leipzig auf jeden Fall gesehen haben muss ist ein Spiel der Uni-Riesen Leipzig, das Stadion inklusive einem Spiel – auch wenn ich damit bestimmt gewisse Sympathien verspiele – von RB Leipzig. Und man sollte am Cospudener Hafen einen leckeren Kaffee direkt am Wasser getrunken haben.

Wo verbringt Frau mehr Zeit in ihrem Leben: Beim Schuhe kaufen oder beim Friseur? (Und bist du auch so ein „Klichee-Typ“? Bzw wo verbringst du am meisten Zeit Auch abseits der zwei Dinge)
Ich weder noch. Ich kaufen wirklich nur Schuhe wenn ich sie brauche und da meine Mutti Friseurin ist, gehe ich also zu keinem Friseur sondern zu meinen Eltern nach Hause.

Für alle die nun neugierig auf Michelle, alias Mietzi1112, geworden sind, empfehlen wir ihre Instagram Seite. Dort postet die hübsche Blondine regelmäßig Bilder ihrer Shootings oder ihrer Reisen.

Titelbild: Sebastian Hufeld

Tags: