Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft Sport

Sport 0

Schon jetzt ist die Beißattacke Luis Suárez am italienischen Giorgio Chiellini eines der verrücktesten Highlights der Weltmeisterschaft in Brasilien. Was viele nicht wussten, Suárez ist Wiederholungstäter. Wir haben das Verrückteste zum Beißer Suárez für euch zusammengestellt.



Schon vor dem Spiel gegen Italien hatte der Uruguayer einen gewissen Ruf als „Beißer“, schon im Jahr 2010 vermiss er sich in einem Gegenspieler. Damals noch im Dienste von Ajax Amsterdam hat er seinem Gegenspieler vom PSV Eindhoven in die Schulter gebissen. Der niederländische Verband, sperrte den Uruguayer für sieben Pflichtspiele. Noch vor Ende seiner Sperre wechselte Suárez zum FC Liverpool, bei dem er bis heute uner Vertrag ist.

Aber auch beim FC Liverpool ging es bissig weiter, im Jahr 2012 erwischte es Branislav Ivanovic vom FC Chelseas. Luis Suárez biss dem serbischen Fußballspieler in den Arm, belohnt wurde Suárezdafür mit einer Spielsperre von 10 Pflichtspielen.

Kannibale Luis Suárez – „der Zahn Gottes“ – Das Netz feiert

Schon kurz nachdem Biss bei der Weltmeisterschaft tauchten die ersten (neuen) Bilder auf. Von lustigen Bildmanipulationen über alte Sprüche bis zu animierten Bildern. Der Uruguayer als Kannibale Hannibal Lecter, als James-Bond-Bösewicht oder als Hund. Sogar Ex-Profiboxer und Ohrenbeißer Evander Holyfield postet via Twitter „Ich schätze, jedes Körperteil ist gewachsen, um gegessen zu werden.“.

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

„If you can’t beat them – just eat them!“, schrieb ein Twitterer zu einem Foto von Suarez: Kannst du sie nicht besiegen – iss sie einfach auf! Clever die Eingebung desjenigen, der den Vorfall im Stadion von Natal sogleich zu einer Werbung für Snickers nutzte, einem alten Kampagnenmotto folgend („Du bist nicht du, wenn du hungrig bist“): „Befriedigender als Italienisch. #luissuarez“ steht unter dem Foto eines angebissenen Schokoriegels zu lesen.

Andere User brachten sogar den berühmten Tiertrainer Cesar Milan, der als „Hundeflüsterer“ bekannt wurde ins Spiel: „Keine Sorge, Liverpool-Fans: Cesar Millan sagt, er könne Luis Suarez binnen Wochen stubenrein machen“.

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Für Suárez ist das alles halb so wild

Und was sagt der „Beißer“ selbst zu allem? In einem Interview kurz nach dem Spiel sagte der Nationalspieler von Uruguay „“Solche Dinge passieren im Spiel. Das sollte man nicht überbewerten“. Diese Meinung teilen freilich nicht alle, vor allem die italienischen Fans sind sauer über die klare Tätigkeit, die inzwischen von der Fifa untersucht wird. Helfen wird es den Italienier nicht mehr, durch die Niederlage gegen Uruguay sind die Römer ausgeschieden.

Es gibt allerdings auch Leute die sich über die neue Beißattacke gefreut haben. Eine von ihnen ist Thomas Syversen aus Norwegen. 32 norwegische Kronen (3,85 Euro) hatte Syversen auf Wiederholungstäter Suarez gesetzt, bei einer Quote von 1:175. Durch den Biss verdiente sich der Norweger 5600 Kronen. Insgesamt lagen 167 norwegische Zocker mit ihrer gewagten Wette richtig.

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Luis Suárez mit Biss in Achtelfinale der Weltmeisterschaft

Tags: